Ort unter Quarantäne Kein weiterer Corona-Fall in Neustadt am Rennsteig

Im unter Quarantäne stehenden Ort Neustadt am Rennsteig ist bisher keine weitere Corona-Infektion bekannt geworden. Wie das Landratsamt des Ilm-Kreises mitteilte, werden drei Patienten aus Neustadt in den Ilm-Kreis-Kliniken behandelt.

Am Mittwoch war ein 57-jähriger Infizierter aus dem Ort im Krankenhaus gestorben. Mittlerweile würden sich die Einwohner von Neustadt auch sehr verantwortungsbewusst verhalten und die seit dem Wochenende geltende Quarantäne einhalten. Zu Wochenanfang hatten noch mehrere Einwohner versucht, sich über Schleichwege heimlich aus dem Ort zu entfernen.

Im gesamten Kreisgebiet seien in den letzten 24 Stunden neun weitere Infektionen bestätigt worden, die Gesamtzahl liege damit bei 33, so das Landratsamt weiter. Zwei Infizierte seien wieder genesen.

Straßensperren bei Neustadt am Rennsteig wegen Coronavirus-Quarantäne
Neustadt am Rennsteig steht unter Quarantäne. Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Das Gesundheitsamt ermittele derzeit jeden Tag hundert Kontaktpersonen. Drei Teams arbeiteten rund um die Uhr, auch um Abstriche in Ilmenau und Arnstadt zu machen. Der Kreis habe auch beim Uni-Klinkum Jena angefragt, ob Medizin-Studierende bei den Abstrichen helfen könnten.

Mehr Informationen zum Coronavirus in Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 26. März 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen