Kontrolle verloren Lkw-Unfall auf A71: Autobahn stundenlang gesperrt

Wegen eines Lkw-Unfalls war die A71 in Thüringen am Mittwoch über Stunden gesperrt. Der Fahrer hatte zwischen Stadtilm und Arnstadt-Süd kurz vor 1 Uhr die Kontrolle über den Kühlgut-Sattelschlepper verloren und war in die Leitplanke gefahren, wie die Polizei mitteilte.

Verkehr von A71 umgeleitet

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von 80 Metern beschädigt. Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn 71 war in Richtung Sangerhausen bis gegen 8 Uhr nicht befahrbar, der Verkehr wurde umgeleitet.

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf dem Dach von zwei Streifenwagen der Polizei.
Die A71 war nach einem Lkw-Unfall zwischen Stadtilm und Arnstadt-Süd gesperrt (Symbolfoto). Bildrechte: dpa

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. Mai 2020 | 10:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen