Zwischen Stadtilm und Arnstadt-Süd Nach Unfall mit Anhänger: A71 gesperrt

Wegen eines umgekippten Anhängers war die Autobahn 71 zwischen Stadtilm und Arnstadt-Süd am Mittwochabend kurzzeitig blockiert. Ein 39-Jähriger hatte auf dem Anhänger ein anderes Auto geladen und diesen mit seinem Skoda Fabia gezogen. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Anhänger zu schwer beladen war, sich deshalb aufschaukelte und so bei voller Fahrt umkippte. Die Anhängelast sei um mehr als das Doppelte überschritten, was an Last von dem Skoda hätte gezogen werden dürfen, so die Polizei. Die A71 war für eine Stunde voll gesperrt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ein Autoanhänger liegt quer auf über der Spur einer Autobahn.
Der Anhänger war scheinbar zu schwer beladen, schaukelte sich auf und kippte um. Bildrechte: Autobahnpolizei Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Regionalnachrichten | 14. Mai 2020 | 07:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen