Zella-Mehlis Besucher in Meeresaquarium fälschen Corona-Masken-Attest

Mit gefälschten Mund-Nasen-Schutz-Attesten haben Besucher des Meeresaquariums in Zella-Mehlis die Maskenpflicht umgangen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war dem Betreiber aufgefallen, dass Besucher in den vergangenen Tagen vermehrt mit ärztlichen Bescheinigungen aufwarteten, die sie vom Tragen einer Maske befreien.

Da er eine Fälschung vermutete, habe er die Polizei und das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen informiert. Tatsächlich stellten sich die Gesundheitszeugnisse laut Polizei als Fälschungen heraus. Sie ermittelt jetzt wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Ein Sandtigerhai im Meeresaquarium in Zella-Mehlis wird von einem Besucher fotografiert
Schön anzusehen - aber bitte mit Mundschutz! Bildrechte: dpa

Mehr zum Thema

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 23. Juli 2020 | 15:00 Uhr

10 Kommentare

Fakt vor 8 Wochen

@atrodon:
>>"Auf welcher Grundlage hat denn dieses Unternehmen überhaupt eine Maskenpflicht in seinen Geshäftsräumen festgelegt ?"<<
--------
Grundlage wäre beispielsweise das Hausrecht!

Lothar Thomas vor 8 Wochen

WAS WIE JETZT ECHT ???

Da werden nicht nur Geldscheine von Ganoven und Doktorarbeiten von Politikern gefälscht???

Jetzt erdreistet sich der gemeine Pöbel sogar Corona-Masken-Atteste zu fälschen???

Freunde habt Ihr sie noch Alle?

CORONA AM HAIFISCHBECKEN, war eigentlich schon die BILD-Zeitung da?

Da gibt es doch nur eine Form der Bestrafung,
lasst die Delinquenten mit den Haien um die Wette schwimmen.

Da hätte selbst JULIUS CÄSAR seinen Spaß daran gehabt.
(Satire Ende)

Ja im Ernst, so was geht gar nicht, da muss schon aus Gründen der Solidarität mit den anderen nicht attestierten Maskenträgern hart durchgegriffen werden.

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder mit so einem Attest kommen würde?

Dann wäre ja der Schutz gleich NULL.

Gibt es eigentlich schon Corona Fälle bei den Haifischen?

Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis solche Sachen im Internet auftauchen.

Na ja und nun ist auch DAS geschehen.

CORONA lässt auf dumme Gedanken kommen.

astrodon vor 8 Wochen

Auf welcher Grundlage hat denn dieses Unternehmen überhaupt eine Maskenpflicht in seinen Geshäftsräumen festgelegt ? Die thüringer Corona-Verordnung kann es ja wohl nicht sein, die schreibt Masken nur in Geschäften, im ÖPNV sowie in Zügen und Taxen vor.
Geht es vieleicht nur darum möglichst viele Besucher einzulassen statt deren Zahl zu begrenzen und damit die gebotenene Abstände einhalten zu können ?

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen