Trusetal Feuer in Einfamilienhaus - Ein Mann verletzt, 80.000 Euro Schaden

Beim Brand eines Wohnhauses in Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen ist am Sonntag ein Mann verletzt worden. Das Feuer war wahrscheinlich aufgrund eines Defekts an einem Computer ausgebrochen.

Löscharbeiten an stark qualmenden Gebäude
Der Brand wurde wahrscheinlich durch einen defekten Computer ausgelöst. Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Beim Brand eines Wohnhauses in Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen ist am Sonntag ein Mann verletzt worden. Der 33-Jährige kam nach Polizeiangaben ins Krankenhaus, weil er Rauch eingeatmet hat. Das Feuer war wahrscheinlich aufgrund eines Defekts an einem Computer ausgebrochen, das Haus brannte vollständig nieder. Der Schaden liegt bei 80.000 Euro.

Nachbarhaus musste evakuiert werden

Ein benachbartes Einfamilienhaus musste ebenfalls evakuiert werden. Wie viele Personen betroffen sind, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Feuerwehr rechnet damit, das das Feuer erst zum Abend gelöscht ist. Probleme bereite ein Metalldach.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 05. April 2020 | 09:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen