Landkreis Schmalkalden-Meiningen Randale in JVA Untermaßfeld lösen Polizeieinsatz aus

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Untermaßfeld im Landkreis Schmalkalden-Meiningen haben im August mehrere Gefangene randaliert und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie ein Sprecher des Thüringer Justizministeriums bestätigte, hatte am 21. August ein Häftling einem Bediensteten heißes Wasser über die Brust gegossen. Der Bedienstete erlitt dabei Verbrennungen zweiten Grades. Der Gefangene wurde inzwischen in eine andere Haftanstalt verlegt. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Die Ermittlungen dazu laufen derzeit noch.

Häftlinge standen unter Drogen

Zwei Tage später randalierten sechs Gefangene in ihren Zellen. Dabei beschädigten sie die Einrichtung und Wände der Zellen, den Bediensteten wurde Gewalt angedroht. Weil die Lage in der Haftanstalt drohte weiter eskalierte, wurde die örtliche Polizei zur Hilfe gerufen. Vier der Randalierer wurden in andere Haftanstalten verlegt. Die Häftlinge standen laut Innenministerium unter dem Einfluss von Rauschmitteln. Auch gegen sie wird ermittelt. Zuerst hatte das Freie Wort berichtet.

Nicht die ersten Unruhen in JVA Untermaßfeld

Bereits im Juni kam es in den Justizvollzugsanstalten in Untermaßfeld und Hohenleuben zu Unruhen. In beiden Fällen musste die Polizei helfen, um die Auseinandersetzungen zu klären. Damals war es in Untermaßfeld zu einem Sitzstreik gekommen, nach dem die Fernsehverbindung ausgefallen war. Auf Nachfrage von MDR THÜRINGEN erklärte das Thüringer Justizministerium, dass die Sicherheitsmaßnahmen in den JVA ständig weiterentwickelt werden. Details dazu könnten aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden.

Blick von innen auf den Zaun der Thüringer Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld.
Blick von innen auf den Zaun der Thüringer Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld. Bildrechte: MDR/Jörg Thiem

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 04. September 2019 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. September 2019, 12:58 Uhr

1 Kommentar

Freiheit vor 6 Wochen

Danke MDR für die Info, also Umkehrschluss!

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen