Schmalkalden "Kitchen on the Run" in der Innenstadt

Was braucht es, um Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen? Einen Tisch und gutes Essen! Mit diesem einfachen Konzept gingen die Macher von "Kitchen on the Run" auf Reisen und kochen jetzt in Schmalkalden.

Das Projekt "Kitchen on the Run" macht bis Mitte August in der Innenstadt von Schmalkalden Station. Wie die Organisatoren mitteilten, soll über das gemeinsame Kochen die Integration gefördert werden. In der Innenstadt wurde ein großer Schiffscontainer mit integrierter Küche aufgebaut. Geplant sind gemeinsame Kochabende und Aktionen. Ziel ist es vor allem, den persönlichen Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zu fördern.

Der persönliche Kontakt über das Kochen sei ein Grundstein für Integration in der Gesellschaft, so die Organisatoren. Interessierte können sich ab Mittwoch über das Internet für die Kochabende anmelden. Immer freitags finden verschiedene Aktionen, wie zum Beispiel eine "Schnippel-Disko", auch ohne Anmeldung statt. Das Projekt wird vom Berliner Verein "Über den Tellerrand e.V." organisiert. Weitere Stationen auf der diesjährigen Deutschlandtour sind Berlin, Hof und Rendsburg.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 25. Juni 2019 | 15:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2019, 15:38 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Ein Rettungshubschrauber, Polizei und Notarztwagen an der Sraße nach einem Unfall. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Gruppe von sieben Harley-Fahrern verunglückte auf der A71. Als der Regen einsetzte, habe der erste ein Handzeichen zum Anhalten gegeben.

So 14.07.2019 14:32Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/soemmerda/video-319164.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video