Simson-Ersatzteile MZA-Logistikzentrum in Meiningen wächst

Das neue MZA-Logistikzentrum im Gewerbegebiet "Rohrer Berg" in Meiningen soll Ende des Jahres betriebsbereit sein. Wie Geschäftsführer Falko Meyer am Freitag sagte, ist die 13.000 Quadratmeter große Halle fast fertiggestellt. In den nächsten Monaten wird die Inneneinrichtung installiert. Auch der Umzug aus dem Simson-Gewerbepark in Suhl läuft auf Hochtouren. Das Unternehmen hat rund 9.000 verschiedene Ersatzteile für Simson-Zweiräder im Angebot. Sie sollen künftig komplett von Meiningen aus versendet werden. Dafür entsteht in der Halle ein hochmodernes Versandsystem.

Neubau für 17 Millionen Euro

Das MZA Logistikzentrum in Meiningen.
In Meiningen werden künftig Motoren produziert. Bildrechte: MDR/Tino Geist

MZA investiert in den Neubau rund 17 Millionen Euro. Nach Angaben des Unternehmens ist die bisherige Betriebsstätte in Suhl zu klein und sanierungsbedürftig. Deshalb hatte sich das Unternehmen für einen Neubau entschieden. Vor rund einem Jahr wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Die Mitarbeiter sollen auch am neuen Standort weiterbeschäftigt werden. Das Unternehmen sucht weitere Fachkräfte. MZA stellt vor allem Simson-Ersatzteile her und vertreibt sie. Das Unternehmen versorgt so etwa auch die Freunde und Fahrer der legendären "Schwalbe" in aller Welt mit Ersatzteilen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 17. Mai 2019 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Mai 2019, 14:21 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

19.05.2019 08:31 Frank 1

Es ist eine Schande für Suhl MZA ziehen zu lassen. Platz währe genug. Danke lieber Stadtrat. Danke für die hängenden Gärten am Sehmar.
Zum Glück sind bald Wahlen.
Trotzdem MZA viel Erfolg

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen