Kurzer Wintereinbruch Ein bisschen Schnee im Thüringer Wald

Die Wintersportsaison im Thüringer Wald war bis jetzt eine einzige Enttäuschung. Seit Montagnacht fällt nun der langersehnte Schnee. Für den ausgedehnten Langlauf reicht die weiße Pracht trotzdem nicht - und auch das Schlittenhunderennen in Neustadt am Rennsteig wurde abgesagt.

Kinder und Erwachsene stehen mit Schlitten im Schnee.
In Oberhof griffen die Kinder vor allem zum Schlitten. Bildrechte: MDR/Jens Roder

In den Höhenlagen des Thüringer Waldes sind seit Montagnacht bis zu elf Zentimeter Schnee gefallen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es in der kommenden Nacht weiter schneien und der Schnee bis mindestens Mittwoch liegen bleiben. Im Tiefland dagegen sei mit Nässe zu rechnen.

Wie ein Sprecher vom Regionalverbund Thüringer Wald sagte, sorgt der Schneefall zumindest für winterliche Atmosphäre. Langlauf sei aber weiterhin nur in der Skisporthalle in Oberhof möglich. In Steinach (Kreis Sonneberg) und in Heubach (Kreis Hildburghausen) sind die Skilifte geöffnet. Nach Angaben des DWD werden in bergigen Regionen für die nächsten drei Tage maximal fünf Grad erwartet, im Tiefland sind es sechs Grad.

Schnee im Februar: Winter-Landschaften in Oberhof und am Rennsteig

Zwei Schneemänner auf einer schneebedeckten Wiese.
Schnee ist am Dienstag vor allem im Thüringer Süden gefallen - wie hier bei Schnett im Landkreis Hildburghausen. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich
Zwei Schneemänner auf einer schneebedeckten Wiese.
Schnee ist am Dienstag vor allem im Thüringer Süden gefallen - wie hier bei Schnett im Landkreis Hildburghausen. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich
Ein Kind zieht einen Schlitten den Hang hinauf.
In Oberhof schnappten sich vor allem Kinder ihre Schlitten. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Kinder und Erwachsene stehen mit Schlitten im Schnee.
Auch Erwachsene wagten an der Rodelbahn die Abfahrt. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Kinder mit Schnee-Reifen stehen in einer Reihe.
Einige sausten auf Reifen die Bahn hinab - und stellten sich gleich wieder in die Schlange. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Eine Straße mit Schneematsch.
Im Zentrum von Oberhof wurde der Schnee schnell zu Matsch, zumindest auf der Straße. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Schnee bedeckt Sträucher und Laternen vor einem Haus.
Schnee bedeckte Sträucher, Dächer und Laternen. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Ein schneebedeckter Wanderweg.
Den Nachmittag nutzten manche zu einer Wanderung im Schnee. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Zwei Autos auf einer schneebedeckten Straße.
Autofahrer mussten ihre Fahrweise den Witterungsbedingungen anpassen. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Ein Schild mit der Aufschrift Bahnhof Rennsteig ist mit Schnee bedeckt.
Auch am Bahnhof Rennsteig fiel Schnee. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Bahngleise im Schnee.
Ein Blick auf die Gleise am Bahnhof bei Oberhof. Bildrechte: MDR/Jens Roder
Eine weiße Winterlandschaft.
Nachmittags zeigte sich bei Schnett im Landkreis Hildburghausen die Sonne. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich
Schneebedeckte Zweige auf einer weißen Wiese.
Die schneebedeckten Felder unterm blauen Himmel boten eine tolle Ansicht. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich
Alle (12) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. Februar 2020 | 19:00 Uhr

Kein Schlittenhunderennen

Unter dem milden Winter in dieser Saison leidet der Tourismus im Thüringer Wald. Durch den fehlenden Schnee sind die Wintersportangebote im Thüringer Wald auf ein Minimum reduziert.

Auch das traditionelle Schlittenhunderennen Trans Thüringia fällt in diesem Jahr aus. Weil nicht genug Schnee liegt, sagten die Veranstalter das Rennen in Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis) ab, wie auf der Internetseite zu lesen ist. Der Startschuss zu der viertägigen Veranstaltung sollte ursprünglich diesen Donnerstag fallen. Wegen Schneemangels war schon das Schlittenhunderennen in Frauenwald verschoben worden.

Der Continental Cup im Skispringen am kommenden Wochenende in Brotterode (Kreis Schmalkalden-Meiningen) ist dagegen nicht in Gefahr. Wie Christian Berke vom Wintersportverein Brotterode sagte, wird der Schanzenauslauf gerade mit Kunstschnee belegt. Der Dauerregen in den letzten Tagen habe den Schneereserven im Depot zwar heftig zugesetzt. Trotzdem reiche der Schnee aus, um die Wettkämpfe durchzuführen.

Bei dem Skisprungwettkampf am Samstag und Sonntag gehen rund 100 Athleten aus 17 Nationen an den Start, darunter auch Pauline Heßler aus Lauscha im Kreis Sonneberg.

Schneehöhen in Thüringen

Werte für ausgewählte Orte in Thüringen
Ort Schneehöhe Temperatur
Brotterode - -2 °C
Erfurt 0 cm 4 °C
Frauenwald 10 cm -2 °C
Friedrichroda 2 cm 2 °C
Gera 0 cm 4 °C
Großbreitenbach 6 cm -2 °C
Lehesten Schneeflecken 1 °C
Lichtetal 1 cm 2 °C
Masserberg 12 cm -2 °C
Meiningen 1 cm 2 °C
Mengersgereuth 4 cm -2 °C
Neustadt a.R. 12 cm -2 °C
Oberhof 19 cm -2 °C
Oberweißbach - -2 °C
Schmiedefeld 20 cm -2 °C
Steinach 20 cm -2 °C
Steinbach-Hallenberg - -1 °C
Suhl Schneeflecken 2 °C
Tabarz Gr.Inselsberg - -2 °C
Tambach Schneeflecken 1 °C
Zella-Mehlis 10 cm -2 °C

Stand: 27.02.2020

Quelle: MeteoGroup Deutschland

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar, dpa

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. Februar 2020 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Februar 2020, 10:03 Uhr

2 Kommentare

MDR-Team vor 3 Wochen

Wir haben es im Text geändert. Danke für die Anmerkung!

Kersch vor 3 Wochen

Ich war bis jetzt der Meinung das Heubach im LK Hildburghausen liegt.......

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Ein Mann auf einer Hubbühne stößt ein abgesägtes Stammstück von einem Baum
Ein Baumgutachter hatte der Kastanie eine Lebensdauer von maximal 15 bis 20 Jahren bescheinigt. Den finanziellen und technischen Aufwand, den Baum trotz der Bauarbeiten zu erhalten, bezeichnete er als "wirtschaftlich unsinnig". Der Gutachter empfahl der Stadt, einen neuen Baum zu pflanzen, der dem Standort besser angepasst sei. Bildrechte: Stadtverwaltung Eisenach/Pressestelle
Kinder trommeln mit ihren H´änden auf eine Trommel. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über einhundert Kindergartenkinder machten sich am Donnerstagmorgen auf eine Reise mit ihren Trommeln. Die Reise ist Teil einer bundesweiten Fastenaktion des römisch-katholischen Hilfswerks Misereor.

Do 27.02.2020 16:13Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/trommelreise-kindergarten-kinder-erfurt-misereor-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video