Meiningen | Schleusingen | Eisfeld Mehrere Unfälle auf A71 und A73 - Rennsteigtunnel wieder frei

Auf den Südthüringer Autobahnen hat es am Mittwochmorgen mehrere Unfälle gegeben. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte, wurde auf der A71 ein Mensch verletzt. Zwischen Meiningen-Süd und Meiningen-Nord war ein Auto auf einen Lkw aufgefahren. Zu einem weiteren Unfall kam es im Rennsteigtunnel, die Röhre in Fahrtrichtung Sangerhausen musste gesperrt werden. Inzwischen ist der Tunnel aber wieder freigegeben.

Auf der A73 überschlug sich zwischen Schleusingen und Eisfeld-Nord ein Pkw auf schneeglatter Fahrbahn. In der Gegenrichtung zwischen Coburg und Eisfeld-Süd kam ein Auto auf der Fahrbahn ins Schleudern. Ob weitere Menschen verletzt wurden ist noch unklar. Auch zur Unfallursache liegen jeweils noch keine Informationen vor.

Ein weißes Auto liegt zerstört im Graben neben der Autobahn
Wie hier bei Eisfeld auf der A73 kam es am Mittwochmorgen auf den Südthüringer Autobahnen zu mehreren Unfällen. Bildrechte: News5/Ittig

Trotz heftigen Schneetreibens am Mittwochmorgen gab es laut Polizei auf den Bundes- und Landstraßen in Südthüringen keine größeren Einschränkungen. Lediglich einige quer stehende Lkw behinderten den Verkehr, so zum Beispiel zwischen Zella-Mehlis und Luisenthal.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Februar 2020 | 07:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2020, 07:23 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Leere Turnhalle 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Rund 3.400 Sportvereine gibt es in ganz Thüringen. Einige von ihnen befinden sich in einer existenzbedrohenden Lage. Während die Kosten weiterlaufen, bleiben die Einnahmen aus.

MDR THÜRINGEN Sa 28.03.2020 19:00Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-corona-thueringen-sportvereine100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video