Sonneberg Verletzte nach Bienen-Angriff in Thüringen - Polizei sucht Kleinwagen

Bei einem Angriff eines Bienenschwarms ist in Thüringen eine 55 Jahre alte Frau durch 25 Stiche in Kopf und Oberkörper verletzt worden. Die gegen die Insektenstiche allergische Frau musste nach dem Vorfall in Sonneberg am Samstag von einem Arzt versorgt werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auch ein Mann habe mehrere Stiche abbekommen.

Bienen-Angriff in Sonneberg: Schwarm entkam beim Transport

Wie es hieß, waren die Bienen während eines Transports im Sonneberger Ortsteil Steinbach aus einer Bienenkiste entkommen. Einige solcher auf einem Auto-Anhänger verladenen Kisten waren demnach wegen Bodenwellen aneinandergestoßen und die Insekten kamen frei. Sie griffen sofort mehrere Passanten an, die sich in der Nähe einer Bäckerei aufhielten - darunter auch die 55-Jährige.

Biene setzt zum Stich an
Bienen haben am Samstag in Sonneberg mehrere Passanten angegriffen. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Der Fahrer des silberfarbenen Kleinwagens setzte seine Fahrt nach Angaben der Polizei fort. Die Polizeiinspektion Sonneberg bittet Zeugen, die Angaben zu dem Hänger mit Kronacher Kennzeichen (KC) machen können, sich zu melden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. Juni 2020 | 12:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen