Ausschluss AfD-Politiker ohne Maske: Eklat im Stadtrat Steinach

Bei der Stadtratssitzung in Steinach im Landkreis Sonneberg hat es wegen der Maskenpflicht einen Eklat gegeben. Wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung sagte, weigerten sich zwei Stadträte der AfD-Fraktion am Montagabend, den Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen. Bürgermeister Ulrich Kurtz (Gemeinsam für Steinach) schloss beide deshalb von der Sitzung aus.

Eine weggeworfene Mund-Nase-Maske liegt auf einem Fußweg
In Steinach kamen nach Angaben aus dem Rathaus zwei AfD-Politiker ohne Maske zur Stadtratssitzung. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

Wegen der Corona-Regeln tagte das Stadtparlament nicht im Rathaus, sondern im Saal eines Freizeitzentrums. Insgesamt stellt die AfD vier der 16 Stadträte in Steinach.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 27. Mai 2020 | 11:30 Uhr

121 Kommentare

Paule vor 5 Wochen

@Elbflorenz: kennen Sie die Schutzmaßnahmen? Also Wann und Wo muss man MNS tragen? Richtig... nur in geschlossenen Räumen. Wann und Wo muss man 1,5 m Abstand halten? Richtig.... Überall!
Merkel nie mit Maske? Gut, Wo sehen Sie das? Wie viele Menschen befinden sich dort im Raum, wie groß ist der Raum, ist dort genügen Abstand (mehr als 1, 5m) zu anderen Menschen? Besteht in dem Raum auf Grund der Größe und der Personenzahl erhöhte Infektionsgefahr?
Steinmeier: siehe Merkel
Laschet: siehe Merkel
Lindner: umarmt innig seine Freunde. Sie haben absolut Recht und dafür gibt es auch keine Entschuldigung. Aber zwingt er sich ohne Schutzmaßnahmen anderen fremden Menschen?
Man muss schon unterscheiden, ob man zu einer Stadtratssitzung geht und dort andere Mitbürger gefährdet. Wobei auch hier mir die Info über die Räumlichen Verhältnisse fehlt.
Oder ob man in einem riesen großen Saal mit mehr als genügend Abstand zueinander, mit 4, 5 Leuten ein Fernsehaufzeichnung oder ein Interview macht.

W.Merseburger vor 5 Wochen

martin,
da die Kommentarfunktion noch offen ist kann ich etwas zum Karneval in der Politik sagen. Eine wirklich karnevalsreife Veranstaltung hat es doch bei der Wahl von Herrn Kemmerich im Erfurter Landtag gegeben. So eine reife Leistung der AfD haben nicht einmal die Mainzer hinbekommen. Mohring weg, AKK will weg, Lindner blamiert sich bis auf die Knochen; Merkel sagt, die Wahl muss rückgängig gemacht werden. Die AfD hat das politische System sehr wohl vorgeführt. Im Vergleich dazu ist doch die Sache mit dem Verweigern des Masketragens der beiden AfD Stadträte eine Marginalie. Das Verhalten der beiden unterstütze ich aber nicht, weil wir mit unseren Regeln gegen das Virus sehr erfolgreich sind. Deshalb ist es dumm, unsere Mediziner als dumm zu bezeichnen!

DER Beobachter vor 5 Wochen

"Was wäre los gewesen wenn die AfD Mitglieder mit einem Mundschutz in den Farben der Deutschlandfahne erschienen ." Ich finde es faszinierend, dass meine wiederholten Kommentarversuche zu einem derartigen Mundschutz (ich nahm unsere Fahne vor Rotznasen in Schutz!) anders als Ihrer nie freigeschaltetet wurden...

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen