Verunreinigungen Erneut Keime im Trinkwasser in Sonneberg - Baum als Wurzel des Übels ausgemacht

Die Wasserwerke Sonneberg haben erneut Keime im Trinkwasser festgestellt. Wie ein Sprecher sagte, muss dieses Mal aber kein Abkochgebot ausgesprochen werden. Der betroffene Teil des Leitungsnetzes soll gechlort und gespült werden.

Unterdessen scheint die Ursache für die Verunreinigungen im Sonneberger Trinkwasser klar. Nach Angaben der Wasserwerke haben Mitarbeiter eine Baumwurzel entdeckt, die in ein Rohr gewachsen ist. Der betroffene Leitungsabschnitt wurde außer Betrieb genommen. Er soll in den nächsten Wochen erneuert werden. Der zunächst vermutete Insekteneintrag über einen Hochbehälter hatte sich nach Angaben der Wasserwerke nicht als Ursache bestätigt.

Hände unter einem sprudelnden Wasserhahn
In Sonneberg wurden Mitte September mikrobiologische Belastungen des Trinkwassers festgestellt. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. September 2020 | 08:00 Uhr

2 Kommentare

part vor 5 Wochen

@augu, im Baumarkt gibt es HT- und KG- Rohre zur Abwasser- Ableitung, warum wohl? Bestimmte Pflanzen können sehr hartnäckig sein, Quecken wachsen sogar mitten durch Kartoffeln hindurch. Weiden wachsen sogar an Bachläufen und lassen ihre Wurzeln im Wasser treiben. Ein wenig Hochdruck mit Mineralstoffen aus den umliegenden Erdschichten war vieleicht noch wachstumsfördernder? Leider ist uns nicht bekannt um welche Baumart es sich handelt, doch ich tippe mal auf die Robinie, wo uns der inverstigative Journalismus allein lässt mit unseren Vermutungen.

augu vor 5 Wochen

Baumwurzel wächst in eine Trinkwsr-Leitung ?!
Wie soll das gehen? Die steht doch unter Druck, bei einem Loch, einem Riss tritt Wasser aus und zwar in starkem Maße und lässt keine Baumwurzel hineinwachsen, abgesehen von dem kleinen Feuchtgebiet, das sich bald an der betreffenden Stelle bilden würde. Was bei einer Abwasserleitung häufiger auftritt, das Hineinwachsen von Baumwurzeln, ist doch bei einer Trinkwasserleitung kaum möglich.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen