Steinach Sessellift in der Skiarena Silbersattel läuft wieder

Der defekte Sessellift in der Skiarena Silbersattel in Steinach läuft wieder. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN waren Experten einer Seilbahnfirma aus Österreich seit Montagabend damit beschäftigt, den Hauptlift zu reparieren. Ursache für den Ausfall war ein technischer defekt am Hauptantrieb.

Ausgerechnet in den Ferien war der Sessellift hinauf zur Bergstation kaputt. Wie Betreiber Axel Müller MDR THÜRINGEN sagte, waren die Mitarbeiter bis 4 Uhr in der Nacht beschäftigt. Zunächst konnte die Anlage noch nicht repariert werden, es fehlten Ersatzteile.

Die Schlepplifte und der "Zauberteppich" für Kinder im Skigebiet liefen dagegen problemlos. Wer zur Bergstation auf das rund 840 Meter hohe Fellbergplateau fahren wollte, wurde mit Motorschlitten und Quad nach oben gebracht. Auch die Bergwacht Scheibe-Alsbach half laut Betreibern mit, die Wintersportler zu befördern.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten für Südthüringen | 12. Februar 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2019, 11:27 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen