Sonneberg Drei Mädchen sollen Drahtseil-Falle auf Spielplatz gespannt haben

Nach der Verletzung eines fünfjährigen Jungen durch eine Drahtseil-Falle auf einem Spielplatz in Sonneberg hat die Polizei drei Tatverdächtige ermittelt. Dabei handelt es sich nach Angaben der Polizei vom Dienstag um drei Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren. Sie seien dringend verdächtig, das Drahtseil am Eingang des Spielplatzes gespannt zu haben.

Blaulicht auf Polizeifahrzeug vor Rettungswagen
Die Polizei hat drei Mädchen als Tatverdächtige ermittelt. Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Der Vorfall hatte sich am vergangenen Freitag ereignet. Ein Junge hatte das fünf Millimeter Drahtseil nicht gesehen und war daran hängen geblieben. Er wurde am Hals verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Wie die Polizei weiter mitteilte, werden die drei Mädchen derzeit vernommen. Gegen sie wird wegen gemeinschädlicher gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Polizei war dem Trio durch Hinweise anderer Eltern auf die Spur gekommen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 10. September 2019 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2019, 14:51 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau