Verunreinigung Sonneberg: Trinkwasser wird gechlort

Im Sonneberger Ortsteil Neufang wird am Dienstag das Trinkwasser gechlort. Wie die Sonneberger Wasserwerke mitteilten, sollen so das Leitungsnetz und ein Hochbehälter desinfiziert werden.

Grund sind die mikrobiologischen Verunreinigungen im Trinkwasserleitungsnetz. Das Gesundheitsamt hatte bereits ein Abkochgebot für das Trinkwasser ausgesprochen. Dieses gilt in den Ortsteilen Neufang und Wehd sowie für folgende Straßen im Sonneberger Stadtgebiet: Juttastraße, Karlstraße, Lutherhausweg, Rathenaustraße, Schießhausstraße, Schleicherstraße, Schönbergstraße und Schöne Aussicht. Betroffene Einwohner müssen voraussichtlich bis Mittwoch ihr Trinkwasser vor dem Verzehr abkochen. Dann sollen die Ergebnisse weiterer Wasserproben vorliegen. Die Ursache für die Verunreinigung ist noch immer unklar.

Schmerzmittel im Trinkwasser
Noch bis Mittwoch muss das Trinkwasser in Teilen von Sonneberg abgekocht werden. Bildrechte: Colourbox.de

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. September 2020 | 10:00 Uhr

1 Kommentar

Lyn vor 18 Wochen

Iiiiiigitt.
Und nach dem Chloren wird durchgespült?

Und hat man wenigstens eine Idee, wo die Verunreinigungen herkommen?

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Mann mit langem Bart 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

FFP2-Masken bieten einen besonders guten Schutz gegen das Coronavirus - aber nur, wenn sie richtig eng anliegen. Für Bartträger könnte das zum Problem werden. Also Bart ab? Wir haben uns umgehört.

Fr 22.01.2021 18:00Uhr 01:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-coronavirus-ffpmaske-umfrage-bart-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Eisschnellläufer Patrick Beckert sitzt in einem Hotelzimmer 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK