Gefahrenmeldung Noch bis Mittwoch muss Trinkwasser in Sonneberg abgekocht werden

In Sonneberg gibt es nach wie vor Probleme mit verunreinigtem Trinkwasser. Nach Angaben der Wasserwerke müssen die Einwohner in mehreren Stadtgebieten das Wasser, das zum Trinken und für den Verzehr genommen wird, noch bis mindestens Mittwoch abkochen. Die Ursache für die mikrobiologische Verunreinigung sei noch nicht gefunden, sagte der Leiter der Wasserwerke, Bernd Huber.

Ergebnisse der Proben am Mittwoch

Bis Mittwoch sollen die Ergebnisse weiterer Wasserproben vorliegen. Derzeit werden Huber zufolge die betroffenen Grundstücke und Wasserspeicher überprüft, die Rohrleitungen gespült und das Wasser mit Chlor desinfiziert. Betroffen sind die Ortsteile Neufang und Wehd sowie folgende Straßen im Sonneberger Stadtgebiet: Juttastraße, Karlstraße, Lutherhausweg, Rathenaustraße, Schießhausstraße, Schleicherstraße, Schönbergstraße und Schöne Aussicht.

Leitungswasser fließt aus einem Hahn ins Glas
In mehreren Ortsteilen von Sonneberg muss das Wasser abgekocht werden. Bildrechte: IMAGO

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. September 2020 | 12:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Zwei Männer stehen vor einer Frau auf einem Laufband 1 min
Bildrechte: MDR
Ein Mann räumt Schnee 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

In Schnett haben Mitarbeiter der Gemeinde damit begonnen den Schnee von den Straßenrändern zu fräsen. Der Schnee wird am Ortsrand abgeladen. In vielen Gemeinden im Thüringer Wald sorgten Schneemasssen für enge Straßen.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 20.01.2021 14:00Uhr 00:17 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/hildburghausen/video-484472.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Feuerwehrleute bei Löscharbeiten an einem Einfamilienhaus 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK