Andrè Knapp, der neue OB von Suhl und das Ehepaar Triebel (Jens Triebel war sein Amtsvorgänger)
Die Stimmung zwischen André Knapp und seinem Amtsvorgänger Jens Triebel (Mitte) ist entspannt. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Serie André Knapp - der neue OB von Suhl

Der neue OB Knapp will für frischen Wind in Suhl sorgen. Er will zum Beispiel so schnell es geht einen neuen Kindergarten bauen. Die Stadt soll wieder attraktiver werden für Familien und gerüstet sein für Zuzug.

von Bettina Ehrlich

Andrè Knapp, der neue OB von Suhl und das Ehepaar Triebel (Jens Triebel war sein Amtsvorgänger)
Die Stimmung zwischen André Knapp und seinem Amtsvorgänger Jens Triebel (Mitte) ist entspannt. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Nach 12 Jahren zieht mit André Knapp wieder ein CDU-Mann ins Suhler Rathaus ein Gemütlich ist es nicht im Büro des Noch-Oberbürgermeisters. Der parteilose Jens Triebel hat sein Zimmer eher praktisch eingerichtet. Sein Schreibtisch ist aufgeräumt und zumindest nach außen hin wirkt der 49-Jährige genauso aufgeräumt.

Nur ein bisschen lässt er sich in die Seele blicken, als er zum Beispiel vom Rennsteig-Staffellauf erzählt. Den hat er zusammen mit den Kollegen aus dem Rathaus bewältigt. "Immer ein schönes Event und auch ein Indiz dafür, dass ich bis zum letzten Tag für meine Stadtverwaltung und meine Stadt im Einsatz bin", sagt Triebel ein wenig wehmütig. Gern hätte er noch mal sechs Jahre dran gehangen.

Triebel ist und bleibt ein Arbeitstier. Was beruflich kommt, weiß er noch nicht. Einen Plan B gab und gibt es nicht. Obwohl die Wahlniederlage noch schmerzt, übergibt er am 1. Juli einen wie er sagt "geordneten Laden".

Wenn Herr Knapp Hilfe braucht, bin ich immer für ihn da, auch über den 1. Juli hinaus.

Jens Triebel

Der Neue weiß das durchaus zu schätzen. "Ich nehme dieses Angebot gern an", sagt André Knapp. Eine offizielle Amtsübergabe wird es nicht geben. Die Beiden haben aber in dieser Woche schon mehrere Stunden zusammen gesessen und die wichtigsten Themen miteinander besprochen.

Knapp setzt seine Akzente naturgemäß anders. Er will zum Beispiel so schnell es geht einen neuen Kindergarten bauen. Denn laut Knapp reicht das Angebot hinten und vorne nicht aus. Auch die bestehenden Kindergärten in den einzelnen Ortsteilen müssten erweitert werden.

Die Stadt soll wieder attraktiver werden für Familien und gerüstet sein für Zuzug. Die Sicherheit in der Suhler Innenstadt war im Wahlkampf das entscheidende Thema. Auch wenn sich die Lage inzwischen entspannt hat, will Knapp weiter dran bleiben.

Andrè Knapp, der neue OB von Suhl
Der neue OB André Knapp will für frischen Wind in Suhl sorgen. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Anfang des Jahres hatte es die Polizei mit extrem vielen Diebstählen und gewalttätigen Auseinandersetzungen zu tun. Knapp will dazu so schnell es geht mit dem Innenminister reden. Auch die Video-Überwachung für besonders sensible Bereiche wie den Suhler Busbahnhof oder die Fußgängerpassage ist für den neuen Suhler Oberbürgermeister noch nicht vom Tisch. Ansonsten lässt er sich seine Aufregung vor dem neuen Posten nicht anmerken.

Ich werde erst einmal zuhören und mich mit der Verwaltung vertraut machen.

André Knapp

Die Mannschaft im Rathaus jedenfalls arbeite gut und er werde dort auf keinen Fall auf Teufel komm raus alles ändern.

Das dürfte so einige vom bevorstehenden Wechsel aufgeschreckte Rathausmitarbeiter erst einmal beruhigen. Auch wenn Suhl vor allem in Sachen Demografie und Überalterung immer wieder als deutschlandweites Negativbeispiel herhalten muss, lässt sich die Bilanz der Stadt dennoch sehen.

Die Pro-Kopf-Verschuldung zum Beispiel sank von 1.700 Euro auf heute 500 Euro. "Darauf bin ich stolz", so Triebel. Auch das Wohngebiet Nord auf Normalgröße zurück zu schrumpfen sei der einzig richtige Weg gewesen.

Doch jetzt ist mit André Knapp ein neuer Steuermann am Ruder und muss die Segel setzen. Unter anderem auch in Richtung Zella-Mehlis. Die Beziehungen zur Nachbarstadt waren bisher eher frostig.

Mit dem neuen Oberbürgermeiser könnte sich das ändern. André Knapp und der Zella-Mehliser Bürgermeister Richard Rossel (parteilos) jedenfalls können gut miteinander.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

MDR THÜRINGEN-Reporterin Katharina Melzer im Skitunnel Oberhof 2 min
Bildrechte: MDR/Katharina Melzer

MDR THÜRINGEN-Reporterin Katharina Melzer ist auf der Suche nach Abkühlung. Deswegen macht sie den Check und testet Thüringens kälteste Orte. Doch welcher ist ihr Favorit?

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 26.06.2019 07:10Uhr 01:56 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-kaelteste-orte-thueringen-skihalle-oberhof-bergsee-ebertswiese-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 26. Juni 2018 | 18:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2018, 07:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

27.06.2018 10:49 Möwe 2

Super, viel Erfolg! Suhl braucht Visionen.

27.06.2018 07:16 Thomas 1

Viel Erfolg

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

MDR THÜRINGEN-Reporterin Katharina Melzer im Skitunnel Oberhof 2 min
Bildrechte: MDR/Katharina Melzer

MDR THÜRINGEN-Reporterin Katharina Melzer ist auf der Suche nach Abkühlung. Deswegen macht sie den Check und testet Thüringens kälteste Orte. Doch welcher ist ihr Favorit?

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 26.06.2019 07:10Uhr 01:56 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-kaelteste-orte-thueringen-skihalle-oberhof-bergsee-ebertswiese-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video