VfB Suhl "Prachtregion": Auch Volleyballer wollen jetzt Po-Werbung

Der umstrittene Werbespruch "Prachtregion" ziert demnächst auch die Rückansicht der Suhler Volleyball-Männer. Die neuen Hosen sollen am Mittwoch an die Spieler übergeben werden.

Wie die Landrätin des Kreises Schmalkalden-Meiningen, Peggy Greiser, sagte, war die Männermannschaft mit dem Wunsch auf sie zugekommen, auch Po-Werbung zu tragen. Die Herrenmannschaft habe die Idee "Klasse" gefunden. Die neuen Hosen sollen am Mittwoch an die Spieler übergeben werden.

Tereza Patockova und Claudia Steger
Die Spielerinnen jedenfalls finden ihre Po-Werbung super. Bildrechte: imago/Gerhard König

Nach der Präsentation der Volleyball-Damen-Kleidung waren beim Deutschen Werberat etliche Beschwerden gegen die Po-Werbung eingegangen. Die Beschwerdeführer hatten argumentiert, "Prachtregion" suggeriere mehr noch als die alte Landkreis-Gesäßwerbung "beste-lage.com", dass es sich bei der beworbenen Prachtregion um das Gesäß der Volleyball-Spielerinnen handelt. Dies stelle eine Herabwürdigung dar, da die Spielerinnen auf ihre Körperlichkeit reduziert würden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. November 2018 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. November 2018, 17:17 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

5 Kommentare

20.11.2018 12:13 Part 5

Bei diesem Thema ging es wohl weniger Sexismus als um eine Subkultur die über den großen Teich geschwappt ist, denn Chearleader- Püppchen neben Werbetafeln braucht nun wirklich niemand, das ist niveaulos und sollte vom europäischen Sport fernbleiben. Bei den Prachtbehauptungen auf der Vereinskleidung sollte jeder für sich selbst entscheiden dürfen, wie weit er sich selbst vom Urteil des Betrachters entfernen möchte.

20.11.2018 10:31 Fender 4

Finde ich Klasse. Gibts die als Merchandise für männer ? ich kaufe mir sofort eine. Eine ausgezeichnete Idee an der "richtigen" Stelle und gleichermaßen ein Statement zu diesem ganzen hirnrissigen Gender pseudomoralischem Schwachsinn. Ein echtes ehrliches Lob an den Landkreis und an alle Sportler/innen die das tragen dürfen.

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Löwin Bastet Zoo Erfurt 1 min
Bildrechte: MDR/Sascha Mönch