Platz der Deutschen Einheit Mann nach Messer-Attacke in Suhl in Haft

Nach einem gewalttätigen Streit in Suhl mit mehreren Verletzten ist gegen einen Mann Haftbefehl erlassen worden. Polizeiangaben zufolge soll der 24-Jährige einen jüngeren Mann mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Einen weiteren Mann habe er mit Schnitten am Bein verletzt.

Den Ermittlungen zufolge kam es am Mittwochabend auf dem Platz der Deutschen Einheit zum Streit, weil eine Frau aus Suhl beleidigt wurde. Bei der Auseinandersetzung seien dann zwei sechsköpfige Gruppen mit Personen verschiedener Nationalitäten mit Fäusten, Knüppeln und einem Messer aufeinander losgegangen. Auch Flaschen wurden geworfen. Die beiden mit dem Messer verletzte Männer mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Polizeiwagen mit Blaulicht
Polizei und Rettungsdienst waren Mittwochabend wegen einer Schlägerei in Suhl im Einsatz. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 18. September 2020 | 16:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen