Thüringer Sportler des Jahres mit Kristina Vogel, Thomas Röhler, Mariama Jamanka
Thüringer Sportler des Jahres: Kristina Vogel, Thomas Röhler und Mariama Jamanka Bildrechte: MDR/Karsten Böttger

Abstimmung Vogel, Röhler und Team Jamanka sind Thüringer Sportler des Jahres 2018

Thüringer Sportler des Jahres mit Kristina Vogel, Thomas Röhler, Mariama Jamanka
Thüringer Sportler des Jahres: Kristina Vogel, Thomas Röhler und Mariama Jamanka Bildrechte: MDR/Karsten Böttger

Die Bahnrad-Sportlerin Kristina Vogel, Speerwerfer Thomas Röhler und das Bobteam von Mariama Jamanka sind Thüringer Sportler des Jahres 2018. Sie wurden bei einer Abstimmung des Landessportbundes gewählt, an der sich mehr als 9.000 Menschen beteiligten. Außerdem waren die Thüringer Sportjournalisten sowie die Sportfachverbände und die Kreis- und Stadtsportbünde daran beteiligt. Zur Wahl standen jeweils acht Nominierte in drei Kategorien.

Vogel, die seit einem Trainingsunfall vor einigen Monaten querschnittsgelähmt ist, gewann den Titel bereits zum sechsten Mal. Sie erhielt laut Landessportbund 41 Prozent der abgegebenen Stimmen und lag damit vor Rennrodlerin Dajana Eitberger und Skispringerin Juliane Seyfarth.

Auch Thomas Röhler wurde zum wiederholten Male zum Thüringer Sportler des Jahres gewählt, zuletzt hatte er vor zwei Jahren diesen Titel bekommen. Er erhielt 31 Prozent der abgegebenen Stimmen. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Biathlet Erik Lesser und Rennrodler Johannes Ludwig.

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler
Thomas Röhler Bildrechte: dpa

Überraschungs-Olympiasiegerin Mariama Jamanka und ihr Team entschieden mit 29 Prozent der Stimmen die Sportlerwahl in der Kategorie Mannschaft für sich. Dahinter landeten die Handballerinnen vom Thüringer HC und das Rodel-Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken.

M. Jamanka/L. Buckwitz, Zweierbob, Gewinnerinnen der Goldmedaille. Olympia 2018 Pyeongchang
Mariama Jamanka (li.) mit ihrer Anschieberin Lisa Buckwitz nach ihrem Olympiasieg im Zweierbob bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang Bildrechte: IMAGO

Übergeben werden die Preise an die Sieger am 6. April 2019 beim Ball des Thüringer Sports in Erfurt.

Sportlerin des Jahres 2018
Name Sportart Team Ergebnis (in %)
Kristina Vogel Radsport/Bahn RSC Turbine Erfurt 41,4
Dajana Eitberger Rennrodeln RC Ilmenau 23,6
Juliane Seyfarth Skispringen WSC 07 Ruhla 10,3
Elisabeth Pähtz Schach Schachförderverein Erfurt 9,0
Victoria Carl Skilanglauf SC Motor Zella-Mehlis 6,2
Trixi Worrack Radsport/Straße RSC Turbine Erfurt 4,1
Pauline Grabosch Radsport/Bahn RSC Turbine Erfurt 3,9
Lisa Klein Radsport/Straße RSC Turbine Erfurt 1,5
Thüringer Sportler des Jahres 2018
Name Sportart Team Ergebnis (in %)
Thomas Röhler Leichtathletik LC Jena 31,1
Erik Lesser Biathlon SV Eintracht Frankenhain 21,9
Johannes Ludwig Rennrodeln BSR Rennsteig Oberhof 14,6
Nils Dunkel Turnen MTV 1860 Erfurt 11,5
John Degenkolb Radsport/Straße SSV Gera 8,4
Alexander Rödiger Bob BRC Thüringen 7,4
Thomas Bing Skilanglauf Rhöner WSV Dermbach 2,9
Michael Herr Target SV Eintracht Frankenhain 2,2
Thüringer Sport-Mannschaft des Jahres 2018
Name Sportart Team Ergebnis (in %)
Bobteam Mariama Jamanka Bob BRC Thüringen 28,8
THC Damen-Mannschaft Handball Thüringer HC Erfurt-Bad Langensalza 18,7
Toni Eggert/Sascha Benecken Rennrodeln RC Ilsenburg/RT Suhl 15,7
RSB Thuringia Bulls Rollstuhl-Basketball RSB Thuringia Bulls 14,0
SV Pöllwitz Kegeln SV Pöllwitz 10,1
Post SV Mühlhausen Tischtennis Post SV Mühlhausen 8,1
Maxx-Solar-Lindig Radsport Maxx-Solar-Lindig 2,8
Nordhäuser SV Boxen Nordhäuser SV 1,8

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 22. Dezember 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Dezember 2018, 15:34 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Thüringen

Eine Goldwing steht auf einer Straße. 1 min
Bildrechte: MDR/Josefine Bauer
Simulation Bastionskronenpfad 1 min
Bildrechte: BUND Thüringen