Thüringen Die Corona-Nachrichten am Pfingstmontag

Der Suchtdruck für Abhängige steigt, trotz Corona-Pandemie soll es für die kommende Handball-Saison Dauerkarten geben und die ersten Freibäder in Thüringen haben geöffnet. Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in Thüringen finden Sie in unserem Ticker.

Eine Frau mit einer Maske
Bildrechte: imago images/Action Pictures

Ticker | Wir schließen diesen Ticker für heute

Natürlich sind wir auch am Dienstag mit Informationen und Nachrichten aus Thüringen für Sie da. Alle Infos zur Corona-Pandemie und zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Thüringen | Drei Corona-Infizierte gestorben

In Thüringen sind drei weitere, nachweislich Corona-Infizierte gestorben. Es handelt sich um Senioren, die in Kliniken in Meiningen und Sonneberg gestorben sind. Das teilte das Landratsamt des Kreises Sonneberg am Pfingstmontag mit.

Insgesamt gab es somit seit Beginn der Pandemie in Thüringen 168 Todesfälle von mit dem Coronavirus Infizierten. Die Zahl der momentan als aktiv eingestuften Infektionen in Thüringen ist im Vergleich zu Sonntag um drei auf 474 gestiegen. Das sind 169 aktive Fälle weniger als vor zwei Wochen.

2.400 der insgesamt 3.042 seit Beginn der Pandemie dokumentierten Corona-Infizierten in Thüringen gelten inzwischen als genesen. Der Landkreis Sonneberg überschreitet weiterhin deutlich die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen bezogen auf 100.000 Einwohner.

Erfurt | Suchtdruck für Abhängige steigt während Corona-Pandemie

Für Suchtkranke im Freistaat ist es derzeit nur ein langsamer Weg zurück zur Normalität. Wochenlang fielen Beratungen aus, war die Suchthilfe eingeschränkt. Zu manchen brach der Kontakt ganz ab.

Eisenach | Handball-Dauerkarten geplant

Trotz Corona-Pandemie soll es für die kommende Handball-Saison Dauerkarten geben.

Handbälle im Tor
Bildrechte: imago images/CHROMORANGE

Die Handballer vom ThSV Eisenach bereiten sich nach eigenen Angaben auf verschiedene Szenarien für die Spielzeit 2020/2021 vor. Derzeit fragt der Verein seine Fans ab, wie das Interesse nach Dauerkarten aussieht, obwohl noch keine verbindlichen Spieltermine und möglichen Vorschriften für die Spiele feststehen. Bis Monatsende können sich Interessenten beim Verein melden.

Greiz | Drei weitere Corona-Fälle

Im Landkreis Greiz sind über Pfingsten drei weitere Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Das teilte das Landratsamt am Montag mit. Derzeit sind 144 Menschen als aktiv infiziert anzusehen. Seit Beginn der Pandemie sind 45 Corona-Infizierte verstorben. Die meisten der bislang insgesamt 625 positiv getesteten Menschen im Kreis gelten als genesen.

Worbis | Schüler werden gestestet

Am heutigen Pfingstmontag werden viele Schüler und Lehrer der Regelschule Worbis auf eine Corona-Infektion getestet. Grund ist der positive Test einer Lehrerin. Der stellvertretende Landrat des Eichsfeldkreises, Gerald Schneider (CDU), sagte MDR THÜRINGEN, es würden 66 Abstriche in Leinefelde genommen. Getestet würden zwei Schulklassen sowie alle Lehrerinnen und Lehrer, die Kontakt zu der infizierten Kollegin hatten. Mit den Testergebnissen werde Dienstag oder Mittwoch gerechnet.

Unabhängig davon soll morgen der Schulbetrieb an der Regelschule Worbis uneingeschränkt laufen. Schüler, die von der infizierten Pädagogin in der vergangenen Woche mehr als eine Unterrichtsstunde unterrichtet wurden, stehen jedoch unter häuslicher Quarantäne. Für weitere unterrichtete Schüler wurde dagegen das Ansteckungsrisiko als gering eingeschätzt. Das Gesundheitsamt hat diesen Mädchen und Jungen dennoch dringend empfohlen, in der Schule und zu Hause einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Sonneberg | Drei neue Todesfälle

Im Kreis Sonneberg sind drei weitere Menschen mit Corona-Infektion gestorben. Wie das Landratsamt am Montag mitteilte, liegt die Zahl der Todesfälle damit bei 17. Demnach starben eine 78-Jährige am Samstag im Klinikum Sonneberg und am Sonntag zwei Patienten im Alter von 85 und 88 Jahren.

Zudem wurden vier neue Infektionen mit dem Virus bestätigt. Insgesamt sind im Kreis Sonneberg bis jetzt 253 Menschen positiv getestet worden. 152 gelten wieder als genesen. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen im Kreis Sonneberg steigt damit laut Landratsamt auf 74 pro 100.000 Einwohner.

Meiningen | Vier neue Infektionen am Wochenende

Im Kreis Schmalkalden-Meiningen sind über das Wochenende vier neue Corona-Infektionen bestätigt worden. Wie das Landratsamt am Montag mitteilte, stieg die Zahl der positiv Getesteten seit Freitag auf 136. Davon gelten 103 wieder als genesen. Bei 30 Patienten ist das Virus noch aktiv. Drei Menschen mit einem positiven Corona-Test sind im Kreis bisher gestorben.

Sondersh. | Keine Corona-Fälle mehr im Kyffhäuserkreis

Im Kyffhäuserkreis bleibt die Corona-Lage stabil. Bis Montag seien keine Neuinfektionen bekannt geworden, teilte das Landratsamt mit. Damit bleibt es bei den bisher gemeldeten 45 Fällen, alle Patienten sind wieder gesund. Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus gab es im Landkreis nicht.

Verspätet | Badesaison startet in mehreren Freibädern

Ab Pfingstmontag dürfen in Thüringen die Freibäder öffnen. Damit beginnt die Badesaison in diesem Jahr Corona bedingt rund einen Monat später als sonst. Für die Bäder gelten strenge Hygiene-Auflagen.

Auf Liegewiesen, Wegen und beim Duschen gilt eine Abstandsregel zwischen den einzelnen Familien und Gruppen. Die Badegäste werden nach Alter getrennt. Familien bekommen den meisten Schatten, Rentner eher einen Platz an der Bank und die Jugend ihren Bereich auf der Wiese. Wenn der Bereich voll ist, soll es einen Einlassstopp geben.

Ab Juni | Änderungen wegen Corona

Die Neuregelungen betreffen unter anderem junge Eltern, pflegende Angehörige und Reiselustige. Außerdem steht die Corona-App in den Startlöchern.

Was bisher geschah | Die Corona-Nachrichten vom Sonntag

Weitere Informationen zum Coronavirus in Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 01. Juni 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Auf einer Straße stehen Polzeiautos und andere Rettungsfahrzeuge. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK