Thüringen Spenden für Vierbeiner: Thüringer Tierheime vor Weihnachten reich beschenkt

Viele Thüringer haben Tierheime zu Weihnachten mit Gaben bedacht. Ob Futterspende, Decken oder Geld für den Tierarzt - die Heime freuen sich über die Hilfe.

Ein Hund blickt aus seinem Zwinger.
Manche Tierheime haben in der Adventszeit keine Tiere vermittelt - und damit keine lebendigen Weihnachtsgeschenke. Bildrechte: Colourbox.de

Rund um Weihnachten haben viele Thüringer dieses Jahr Tierheime besonders großzügig mit Spenden bedacht. "Der Vorrat an Futterdosen reicht fürs nächste Vierteljahr", sagte die Leiterin des Tierheims Eisenach, Kerstin Wolf, mit Blick auf die im Advent eingegangenen Spenden.

Doch nicht nur Sachspenden, sondern auch mit Geld wurde die Arbeit der Tierheime unterstützt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Das Geld werde dringend für die Behandlungskosten der mehr als 100 Katzen und Hunde gebraucht, betonte Kerstin Wolf.

Hunde, Katzen, Finken und Waschbären im Heim

Auch im Tierheim Gera sind in der Adventszeit viele Wünsche in Erfüllung gegangen. "Wir hatten in einem Einkaufscenter einen Weihnachtsbaum mit Wunschzetteln unserer Tiere aufgestellt", sagte Leiterin Bärbel Zimmer. Der sei sogar schneller leer gekauft gewesen als der Baum nebenan mit Wünschen von Kindern.

Dazu gab es erneut eine tierische Weihnacht im Tierheim, bei der 2.400 Euro und viele Sachspenden wie Decken und Futter abgegeben wurden. Weil jeden Tag neue Tiere kämen, könne das Heim gar nicht genug Vorrat haben, betonte Zimmer, die sich mit ihrem Team um Hunde, Katzen, Waschbären, Finken und Meerschweinchen kümmert.

Ähnliche Aktionen in Erfurt und Mühlhausen

Solche Wunschbäume für die Tierheimbewohner in speziellen Geschäften waren auch in anderen Städten erfolgreich - etwa in Mühlhausen und Erfurt. Dieses Jahr sei man gar nicht so schnell mit neuen Zetteln hinterhergekommen, erzählte Petra Schilling vom Förderverein des Tierheims Mühlhausen sichtlich erfreut.

Das Erfurter Tierheim erfuhr auf diesem Weg ebenfalls viel Unterstützung. "Es kommen deutlich mehr Spenden als sonst", erklärte Ivo Dierbach von den Stadtwerken. Ihren Wert bezifferte er auf etwa 10.000 Euro.

Manche Heime vermitteln keine Tiere in der Weihnachtszeit

Mit Hilfe vieler Tierfreunde wurde auch in Nordhausen Weihnachten zu einem "Fest der Liebe" für herrenlose Tiere. Neben reichlich Futter habe es neue Körbchen und Decken etwa für die Hunde Shadow und Nastja gegeben, schwärmte Leiterin Jennifer Schenk. Sie gehören zu den derzeit 65 Katzen und 17 Hunden, die im Nordhäuser Tierhaus wohnen oder als Freigänger mit betreut werden. Für den 16 Jahre alten Terrier Nicky gab es ein ganz besonderes Geschenk: Er durfte Weihnachten in einem neuen Zuhause feiern. Sein neues Frauchen durfte zu Beginn der Adventszeit nicht nur ihn mitnehmen, sondern auch eine für den leberkranken Hund gedachte Spezialfutterspende im Wert von 500 Euro.

Damit Vierbeiner nicht unbedacht als wuscheliges Weihnachtsgeschenk unter dem Baum landen, hatten viele Thüringer Heime erneut einen Vermittlungsstopp in der Weihnachtszeit verhängt. Dagegen sah das Erfurter Tierheim für solch einen Schritt keinen Anlass. "Wir schauen uns die Interessenten genau an", sagte Dierbach. Tiere würden fast nie zurückgebracht.

Die bewegendsten Tiergeschichten von MDR THÜRINGEN

Seltener Nachwuchs bei Großkatzen, ausgebüxte Hausschafe, gequälte Hunde und Katzen - das sind die bewegendsten Tiergeschichten des Jahres 2019 von MDR THÜRINGEN.

Ein ausgebüxtes Hausschaf im Hainich-Wald im Unstrut-Hainich-Kreis.
Ein weiteres ausgebüxtes Hausschaf lebt nun im Wald Jetzt streunen schon zwei Hausschafe in Thüringen wild, frei und ungeschoren durch die Prärie. Ein Tier hat es dem Jonastal-Schaf "Maggie" gleichgetan und stromert seit dem Sommer durch den Hainich. Bildrechte: Reiner Schmalzl
Ein ausgebüxtes Hausschaf im Hainich-Wald im Unstrut-Hainich-Kreis.
Ein weiteres ausgebüxtes Hausschaf lebt nun im Wald Jetzt streunen schon zwei Hausschafe in Thüringen wild, frei und ungeschoren durch die Prärie. Ein Tier hat es dem Jonastal-Schaf "Maggie" gleichgetan und stromert seit dem Sommer durch den Hainich. Bildrechte: Reiner Schmalzl
Ein Waschbär zwängt seinen Kopf unter einer Scheibe an einer Haltestelle durch.
Vermeintlich betrunkener Waschbär auf Erfurter Weihnachtsmarkt wird erschossen Ein vermeintlich "betrunkener" Waschbär wurde in Erfurt vom Stadtjäger erschossen. Anfang Dezember war das Säugetier über den Fischmarkt getorkelt. Nach Angaben der Stadt hätte es keine Alternative zum Abschuss gegeben, da das Tier, das zu den unerwünschten fremden Tierarten gehört, nach dem Einfangen nicht wieder ausgesetzt werden darf. Eine Tierärztin habe per Ferndiagnose Anzeichen der Viruserkrankung Staupe erkannt. In sozialen Netzwerken wurde heftig über den Fall diskutiert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wasserbüffel auf Weide
Wasserbüffel liefen auf Autobahn Fünf Wasserbüffel tummelten sich Anfang Juli auf und an der A4 nahe der hessisch-thüringischen Grenze. Nachdem sie stundenlang den Verkehr behindert hatten, konnte der Besitzer die Tiere mit Hilfe einer Wasserbüffelkuh wieder einfangen. Bildrechte: colourbox
Misshandelte Katze ohne Ohren
Tierquäler verstümmeln Katzen in Mühlhausen In Mühlhausen haben Tierquäler fünf Katzen wochenlang gequält und verstümmelt. Anwohner hatten die Tiere in einem Garagenkomplex entdeckt. Zwei Jungtieren wurden Ohren und Schwanz abgetrennt - sie mussten eingeschläfert werden. Zwei weitere Katzen wurden stark verwest aufgefunden. Einer fünften Katze war das Fell abgezogen worden. Bildrechte: MDR/Landespolizeiinspektion Nordhausen
Alle (4) Bilder anzeigen

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Dezember 2019 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Historischer Triebwagen Gotha - drei Männer arbeiten an einem alten Triebwagen. 1 min
Bildrechte: MDR

Schon zwei Jahre arbeiten die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn und das Bildungswerk Gotha an einem historischen Triebwagen. Der 1934 gebaute T1 steht nun wieder Rädern.

Fr 23.10.2020 09:25Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/historischer-triebwagen-restaurierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video