Ermittlungen Thüringer Ärztekammer eröffnet Verfahren gegen AfD-Politiker

Der Thüringer AfD-Politiker Robby Schlund hat auf einer Demonstration Plakate getragen, auf denen Ärzte und Politiker in Sträflingskleidung mit der Aufschrift "schuldig" zu sehen waren. Nun ermittelt die Ärztekammer.

Teilnehmer einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen halten Schilder mit Fotos von Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern jeweils mit Namen und "Schuldig".
Der Bundestagsabgeordneten Robby Schlund hatte während einer Demonstration in Berlin zwei solcher Plakate getragen.   Bildrechte: dpa

Die Thüringer Ärztekammer ermittelt gegen den Arzt und AfD-Bundestagsabgeordneten Robby Schlund aus Gera. Wie ein Sprecher MDR THÜRINGEN sagte, ist ein sogenanntes berufsrechtliches Ermittlungsverfahren gegen ihn eröffnet worden.

Schlund hatte auf der Anti-Corona-Demonstration im August in Berlin Plakate getragen, auf denen der Virologe Christian Drosten und der SPD-Politiker Karl Lauterbach in Sträflingskleidung mit der Aufschrift "schuldig" zu sehen waren. Schlund hatte das Plakat mit der Darstellung Drostens als "politische Satire", die vom Grundgesetz gedeckt sei, bezeichnet.

Die Ärztekammer prüft nun, ob die Fotos wegen der herabsetzenden Äußerungen berufswidrig sind. Die ärztliche Berufsordnung verpflichtet Mediziner, sich untereinander kollegial zu verhalten. Als mögliche Sanktionen gegen Robby Schlund kommen beispielsweise eine Rüge, eine Geldstrafe oder ein berufsgerichtliches Verfahren infrage, so die Thüringer Ärztekammer. Mit einer Entscheidung wird frühestens in drei Monaten gerechnet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Oktober 2020 | 14:30 Uhr

59 Kommentare

der_Silvio vor 5 Wochen

"Aktuell explodieren die Infektionszahlen und mit schuld daran ist die AfD mit ihrer Verharmlosung und ihrer Initiative / Untertsütung der Coronademos."
Ist das peinlich!🙄
An was ist denn die AfD ihrer Meinung noch Schuld? Klimawandel? Schlechtes Wetter? Dass Wasser nur Bergab fließt?
Erinnern Sie sich noch an die Zahl der BLM-Demoteilnehmer? Da hat NIEMAND gekräht! Die Corona-Demos hingegen wurden und werden verteufelt.
Bei beiden Fällen war nie ein signifikanter Anstieg von Corona zu erkennen.
Es ist Erkältungszeit, das Immunsystem ist bei diesem Wetter nun einmal geschwächt. Was erwartet man denn?
Die Zahl der positiv Getesteten wird in den Medien zudem so gut wie überhaupt nicht ins Verhältnis mit der Zahl der Tests gebracht! Warum nicht?!?

"Ob man sich querdneker nennt, AfD oder NPD"
Nichts als plumpe Hetze!

DER Beobachter vor 6 Wochen

Ah ja - ich finde auch, dass eine deutliche Sprache im Umgang mit den nicht mal zum Gradeaus-Denken fähigen Verquerdenkern und der sogenannten Alternative gesprochen werden darf. Allein - die kapieren es trotzdem nicht...

Simone vor 6 Wochen

Aber es ist trotzdem die Wahrheit. Eine große Klappe haben und einfach mal irgendwas behaupten macht aus AfD Äußerungen noch lange keine sachlich begündeten und wissenschaftlich fundierten Meinungen.

Aktuell explodieren die Infektionszahlen und mit schuld daran ist die AfD mit ihrer Verharmlosung und ihrer Initiative / Untertsütung der Coronademos. Ob man sich querdneker nennt, AfD oder NPD .... es ist doch nur ein Label und diese Gruppierungen sind durchaus aufs engste verbnden bzw. arbeiten Hand in Hand.

Mehr aus Thüringen