Nach 25 Jahren Marion Walsmann gibt CDU-Kreisvorsitz Erfurt ab

25 Jahre lang stand sie an der Spitze des CDU-Kreisvorstandes in Erfurt. Jetzt kandidiert Marion Walsmann nicht noch einmal. Sie könne durch ihre neue Aufgabe am EU-Parlament dem Vorsitz nicht mehr gerecht werden.

Marion Walsmann
Marion Walsmann gibt den CDU-Kreisvorsitz Erfurt ab. Bildrechte: Marion Walsmann

Marion Walsmann verabschiedet sich von der Spitze des CDU-Kreisvorstandes Erfurt. Sie werde nicht erneut kandidieren und diesen Entschluss am Dienstag den Mitgliedern bekannt machen, sagte Walsmann MDR THÜRINGEN. Durch ihre neue Aufgabe im Europäischen Parlament könne sie dem CDU-Kreisvorsitz nicht so gerecht werden wie zuvor. Nach 25 Jahren wünsche sie sich ein Team, das "mit neuer Handschrift und klarem Kompass" anknüpfe an ihre Arbeit, so Walsmann. Die turnusgemäße Neuwahl ist für den 18. Januar geplant. Die ehrenamtliche Arbeit beim "Weißen Ring" und beim ASB Thüringen will die CDU-Politikerin nach eigenen Angaben fortsetzen.

Die frühere Thüringer Justiz- und Finanzministerin Marion Walsmann war bei der Europawahl im Mai 2019 als Spitzenkandidatin der Thüringer CDU ins EU-Parlament gewählt worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 03. Dezember 2019 | 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Dezember 2019, 10:07 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Ein Waschbär zwängt seinen Kopf unter einer Scheibe an einer Haltestelle durch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK