Die Zug-Anzeige der Abfahrten im Münchner Hauptbahnhof informiert am 25.6.2003 über den Ausfall eines Zuges im Fernverkehr.
So könnte es am Montagmorgen in Thüringer Bahnhöfen aussehen. Bildrechte: dpa

Montag Warnstreiks auch im Thüringer Bahnverkehr

Die Zug-Anzeige der Abfahrten im Münchner Hauptbahnhof informiert am 25.6.2003 über den Ausfall eines Zuges im Fernverkehr.
So könnte es am Montagmorgen in Thüringer Bahnhöfen aussehen. Bildrechte: dpa

Bahnreisende müssen sich am Montagmorgen in Thüringen auf erhebliche Behinderungen einstellen. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG hat die Mitarbeiter in zahlreichen Stellwerken im Freistaat aufgerufen, zwischen vier und neun Uhr die Arbeit niederzulegen. Auch das Reisezentrum in Erfurt soll vom Warnstreik betroffen sein. Die Leiterin der Erfurter EVG Geschäftsstelle Steffi Recknagel sagte MDR THÜRINGEN, sollten die Stellwerker dem Streikaufruf folgen, seien neben Kunden der Deutschen Bahn auch Fahrgäste von anderen Anbietern wie Erfurter Bahn und Südthüringenbahn betroffen. Hintergrund der Aktion ist der Tarifstreit zwischen EVG und Bahn-Management. Die Gewerkschaft fordert 7,1 Prozent mehr Lohn. Die Bahn hat nach eigenen Angaben 5,1 Prozent in zwei Stufen und eine Einmalzahlung von 500 Euro angeboten.

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN - Die Nachrichten | 09. Dezember 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2018, 07:10 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Thüringen