Nachzügler Weitere Thüringer Freibäder öffnen ab Montag

Viele Thüringer Freibäder haben seit dem 2. Juni wieder geöffnet. Andere bleiben weiterhing geschlossen. Am Montag haben weitere Bäder ihr Tore geöffnet. Hier erfahren Sie, ob ihr Lieblings-Bad dabei ist.

Das neue, noch menschenleere Ostbad in Jena kurz vor der Eröffnung
Auch das Ostbad in Jena kann seit Montag wieder besucht werden. Bildrechte: MDR/Jörg Thiem

Freibad Rudolstadt öffnet mit Einschränkungen

Mit Hygieneregeln und Abstandskonzept startet das Freibad in Rudolstadt in die Saison. So bleiben laut Stadtverwaltung Duschen und Umkleiden vorerst geschlossen. Zudem wurden Fahrradstellplätze verlegt, damit die Abstandsregeln am Eingang eingehalten werden können. Bei den Spielplätzen und am Beach-Volleyballplatz gibt es keine Einschränkungen. Aus baulichen Gründen bleibt das obere Schwimmbecken in diesem Jahr gesperrt. Das Freibad in Rudolstadt ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, bei sommerlichem Wetter kann der Schwimmmeister das Bad auch länger offen halten.

Camburg lockt mit frischem Quellwasser

Freibad Camburg mit Blick auf das Schwimmbecken
Das Freibad in Camburg ist eines der größten in Thüringen. Bildrechte: MDR/VG Dornburg, Camburg

In Camburg (Saale-Holzland-Kreis) können Badelustige seit Montag ins gründlich geputzte und frisch befüllte Schwimmbecken eintauchen. Das Wasser im 5.000 Quadratmeter großen Becken komme aus Quellen, sagte Uwe Faber MDR THÜRINGEN. Der Leiter des Freibads kündigte einige Einschränkungen an. So können sich höchstens 1.000 Menschen gleichzeitig im Bad aufhalten, das zu einem der größten in Thüringen zählt.Tickets gibt es an der Tageskasse. Zudem gilt Maskenpflicht am Kiosk und in den Sanitärräumen. Das Bad in Camburg ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Jena: Ostbad geöffnet - GalaxSea bleibt vorerst zu

Nach dem Südbad kann am Montag nun auch das Jenaer Ostbad öffnen. Wie die Bäder- und Freizeitgesellschaft mitteilte, können Freibadfans seit 10 Uhr ins Schwimmbecken eintauchen. Entsprechend des Hygieneplans ist die Zahl der Badegäste im Ostbad auf täglich bis zu 800 limitiert. Die Duschen und Toiletten im Bad sind geöffnet, ebenso der Kiosk. Tagestickets sollten die Badegäste möglichst vorab online erwerben. Im Ostbad können sich Frühschwimmer dienstags und donnerstags jeweils von 7 bis 9 Uhr in den Fluten tummeln, wie Bäder-Chefin Susan Zetzmann sagte. Das gelte bis zur Öffnung des Freizeitbades GalaxSea. Ein Termin dafür steht bislang noch nicht fest.

Buttstädt öffnet für maximal 500 Badegäste

Trotz des schlechten Wetters hat auch das Schwimmbad Buttstädt seit Montag wieder geöffnet. Wie der Betreiber mitteilte, dürfen zurzeit nur 500 Gäste gleichzeitig ins Bad. Das Abstandsgebot ist auf den Liegewiesen und auch im Wasser einzuhalten. Die Öffnungszeiten sollen nicht eingeschränkt werden, hängen aber wird wie bisher vom Wetter am jeweiligen Tag ab.

Neues Freibad öffnet in Heiligenstadt

In Heiligenstadt hat das neue Freibad am Montag für Besucher geöffnet. Wie der Betriebsleiter Sebastian Fromm MDR THÜRINGEN sagte, gelten allerdings wegen der Corona-Pandemie besondere Regeln. Demnach müssen Besucher die Eintrittskarten online kaufen und sich für ein Zeitfenster entscheiden. So kann laut Fromm von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 20 Uhr gebadet werden. Dazwischen würde das Freibad desinfiziert.

Auf die Besucher warten im neuen Freibad ein 25-Meter-Mehrzweckbecken, ein Nichtschwimmerbereich, eine Rutsche, ein 3-Meter- und 5-Meter-Turm, ein Planschbecken, verschiedene Wasserspiele und ein Spielplatz. Die Bauarbeiten haben knapp eineinhalb Jahre gedauert. Die Kosten für das neue Freibad belaufen sich auf rund 4,4 Millionen Euro.

Hermsdorf, Stadtroda und Waldbad "Herzog Ernst" öffnen später

Voraussichtlich ab Donnerstag ist das Freibad in Hermsdorf wieder offen. Das teilte die Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft mit, die das Bad in Hermsdorf mit verwaltet. In Stadtroda beginnt die Badesaison laut Information auf der Website am Freitag. Das Waldbad "Herzog Ernst" in Trockenborn-Wolfersdorf freut sich ab 10. Juli wieder auf Badegäste.

Freibad Schleusingen bleibt geschlossen

Auch nach heftigen Diskussionen bleibt das Freibad in Schleusingen (Kreis Hildburghausen) geschlossen. Wie Bürgermeister André Henneberg (parteilos) MDR THÜRINGEN sagte, sind die Coronaregeln in dem Schwimmbad kaum einzuhalten. So könnten nur 157 Besucher gleichzeitig auf das Gelände. Duschen, Toiletten und Umkleiden seien ebenfalls zu eng. Genügend Abstand könne daher nicht gewährleistet werden. Unter anderem von der CDU-Stadtratsfraktion und in sozialen Netzwerken war die Stadt heftig für ihre Entscheidung kritisiert worden. Die Freibäder in den Schleusinger Ortsteilen Schleusingerneundorf sowie Erlau sind geöffnet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Juni 2020 | 11:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Barrierefreier Geldautomat in Arnstadt 1 min
Bildrechte: MDR/Jürgen Kolarzik

Die Selbsthilfegruppe "Miteinander Selbstbestimmt Leben" würdigt die Installation eines barrierefreien Geldautomaten. Die Sparkasse in Arnstadt bekam dafür einen Inklusionspreis verliehen.

Di 27.10.2020 15:45Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/arnstadt-ilmkreis/video-barrierefrei-geldautomat-inklusionspreis100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video