Mutmaßliche Vergewaltigung Haftbefehl gegen drei Verdächtige in Eisenach

Wegen mutmaßlicher gemeinschaftlicher Vergewaltigung in Eisenach ist Haftbefehl gegen drei Männer erlassen worden. Sie seien dringend tatverdächtig, sagte am Mittwoch ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ob die Männer die Tat gestanden haben, wurde nicht bekannt.

Ursprünglich vier Verdächtige

Am Montag soll den Angaben nach eine 19-jährige Frau mit einem Mann Alkohol getrunken haben. Danach sollen die beiden gemeinsam in eine Wohnung gegangen sein. Dort soll sie von drei Männern zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein. Die Polizei hatte ursprünglich vier Verdächtige vorläufig festgenommen. Gegen den vierten Verdächtigen bestehe nach derzeitigen Erkenntnissen kein dringender Tatverdacht, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Tatverdächtigen um afghanische Staatsangehörige im Alter von 23 bis 36 Jahren.

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. Juli 2020 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen