Autoindustrie Blick zurück: Opel-Modelle aus Eisenach

Am 23. September 1992 nahm das Opel-Werk Eisenach die Produktion auf. Einige der Opel-Fahrzeuge, die in Eisenach vom Band liefen, stehen heute im AWE-Museum.

Auto
Vorlaufproduktion im "Altwerk": Schon vor der Inbetriebnahme der neuen Fabrik ließ Opel in Eisenach Fahrzeuge bauen - wie diesen Vectra 1991. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Auto
Vorlaufproduktion im "Altwerk": Schon vor der Inbetriebnahme der neuen Fabrik ließ Opel in Eisenach Fahrzeuge bauen - wie diesen Vectra 1991. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Auto
Dieser Astra lief als erster in der neuen Fabrik vom Band, die seit 23. September 1992 in Betrieb ist. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Auto
Der "Corsa Moon" war ein nicht ganz ernst gemeintes Sonderfahrzeug "für Märkte außerhalb der Erde". Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Auto
Eines der Räder des Corsa Moon. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Auto
Dieser Rallye-Corsa Super 1600 mit 215 PS wurde bei der Junior-WM und den nationalen Meisterschaften von Deutschland, Italien, Griechenland, Portugal und Polen eingesetzt. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Der erste Opel Adam aus Eisenach im AWE-Museum.
Ab 2013 wurde in Eisenach der neu entwickelte Kleinwagen Opel Adam gefertigt - zunächst parallel zum Corsa. Das Foto zeigt den ersten Eisenacher Adam. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 23. September 2017 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen