Nach Wasserschaden am Wochenende Schule in Eisenach bis Mittwoch geschlossen

An der Eisenacher Geschwister Scholl-Regelschule laufen nach einer Wasserhavarie die Aufräumarbeiten. Der Eisenacher Schuldezernent zeigt sich erschüttert über den Vorfall. Zu den Verursachern wird derzeit ermittelt.

Nach einer Wasserhavarie bleibt die Eisenacher Geschwister Scholl-Regelschule auch am Dienstag geschlossen. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 können jedoch von 7.50 Uhr bis 12.20 Uhr in der Schule betreut werden. Am Mittwoch beginnt nach Angaben der Stadt wieder der Unterricht für alle rund 260 Schülerinnen und Schüler.

Polizei ermittelt zu Verursacher

Die genaue Schadenshöhe wird in den kommenden Tagen ermittelt. Ein Gutachter soll das Gebäude für die Versicherung untersuchen. Nach Polizeiangaben wurde an einer sanitären Einrichtung der Schule so manipuliert, dass sich Wasser über einen längeren Zeitraum in dem Gebäude verteilen konnte. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Die Ermittlungen laufen nach Angaben der Polizei noch. Bislang sei nicht abschließend geklärt, ob ein Schüler für die Tat verantwortlich sei, sagte ein Sprecher.

Eisenach: Unbekannte setzen Schule unter Wasser

In der Geschwister-Scholl Regelschule in Eisenach ist am Montag der Unterricht ausgefallen. Am Wochenende war in den Sanitärräumen das Wasser aufgedreht worden. Deshalb hatte es eine Überschwemmung gegeben.

Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Der Fußoden in der Geschwister-Scholl Regelschule saugte sich nach einer Überschwemmung der Sanitärräume mit Wasser voll und wellte sich. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Der Fußoden in der Geschwister-Scholl Regelschule saugte sich nach einer Überschwemmung der Sanitärräume mit Wasser voll und wellte sich. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Das Wasser lief über drei Geschosse in Böden, Wände sowie Fenster rein. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Durch die Überschwemmung fielen Lampen von der Decke und zerbrachen. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Die Räume werden seit Montag mit zahlreichen Trockengeräten entfeuchtet. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Auch kleinere Nebenräume, wie der Raum für Förderpädagogik, sind betroffen und können von Lehrern und Schülern momentan nicht genutzt werden. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Das Schulamt, ein Bauingenieur, die Feuerwehr und ein Vertreter der Schulverwaltung berieten am Montag in der Schule über die Schadenshöhe und das weitere Vorgehen. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Die Feuerwehr war vor Ort, um sich ein erstes Bild von dem Schaden zu machen und für Sicherheit zu sorgen. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Aufräum- und Trockungsarbeiten nach einem Wasserschaden in der Regelschule Geschwister Scholl in Eisenach.
Für die 256 Schüler der Geschwister-Scholl Regelschule in Eisenach fällt durch den Wasserschaden am Montag und Dienstag der Unterricht aus. Bildrechte: MDR/Julia Pfauter
Alle (8) Bilder anzeigen

Schuldezernent: "Vorfall ist erschütternd"

Die Stadt hatte in diesem und im vergangenen Jahr rund 150.000 Euro in das Gebäude investiert. Es wurden eine neue Heizung und neue Fenster eingebaut und die Räume gemalert. Schuldezernent Ingo Wachtmeister sagte MDR THÜRINGEN, der Vorfall treffe Schule und Stadt sehr hart, der Vorfall sei erschütternd. Am Samstagmittag hatte ein Lehrer entdeckt, dass eine Toilette im zweiten Obergeschoss verstopft war. Das Wasser war über drei Geschosse in Böden, Wände und Fenster gelaufen. Betroffen sind die Toilettentrakte, das Treppenhaus und kleinere Nebenräume.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw/dpa

Logo MDR Thüringen 3 min
MDR THÜRINGEN - Das Radio

Die Nachrichten aus Thüringen.

MDR SCHLAGERWELT 02:30 min

https://www.mdr.de/thueringen/mdr-thueringen/nachrichten/audio-1243950.html

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 18. November 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. November 2019, 20:07 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Fontäne nach einem Wasserrrohrbruch auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar nahe des Deutschen National-Theaters 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK