Der Gipfel des Inselsberges.
Bildrechte: MDR/Karsten Böttger

Tourismus Großer Inselsberg bekommt schnelles Internet und Besucherzentrum

Der Große Inselsberg ist Thüringens vierthöchster Berg - und ein beliebtes Ausflugsziel. Bis 2025 wird das Gelände komplett umgestaltet. Außerdem erhält die Region eine bessere Breitbandversorgung.

Der Gipfel des Inselsberges.
Bildrechte: MDR/Karsten Böttger

Der Große Inselsberg soll attraktiver für Touristen gestaltet werden. Geplant sind ein Besucherzentrum und mehr Parkplätze. Anfang kommenden Jahres soll laut dem Wirtschaftsministerium ein europa­weiter Realisierungswettbewerb starten.

Das Plateau des 916 Meter hohen Berges solle bis 2025 umgebaut werden, sagte Minister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Samstag. Damit schaffe das Land die Voraussetzung, um "die dringend benötigten privaten Investitionen in Gastronomie und Hotellerie" anzustoßen. In der Vergangenheit gab es bereits viele Ideen, wie der Große Inselsberg umgestaltet werden könnte.

Außerdem erhält die Inselsbergregion eine bessere Breitbandversorgung. Laut Wirtschaftsministerium fördern der Bund und das Land Thüringen den Glasfaserausbau in Bad Tabarz und Leinatal (Landkreis Gotha) mit 5,3 Millionen Euro. Im kommenden Jahr sollen hier 640 Haushalte, 49 Betriebe und sechs Institute, darunter Schulen, ein schnelles Internet mit einem Gigabit pro Sekunde erhalten.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten für Westthüringen | 19. Oktober 2019 | 13:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2019, 14:24 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Ein Tannenbaum liegt auf einem Lkw. 1 min
Bildrechte: MDR