Hochzeit in Krankorb Ja-Wort auf 1.000 Metern Höhe

Eine Hochzeit auf tausend Meter Höhe ist in Thüringen eigentlich nicht mmachbar. Kein Gipfel ragt so hoch empor. Ein Brautpaar aus dem Kreis Gotha machte das Unmögliche möglich - mit Hilfe eine 120 Meter-Krans.

Gondel an Kran
Ein Paar aus dem Landkreis Gotha hat sich am Samstag in einem Krankorb auf dem Großen Inselsberg in 1.000 Metern Höhe das Ja-Wort gegeben. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Gondel an Kran
Ein Paar aus dem Landkreis Gotha hat sich am Samstag in einem Krankorb auf dem Großen Inselsberg in 1.000 Metern Höhe das Ja-Wort gegeben. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Wegweiser zu einer Hochzeit
Zuvor hatten Nadja und Menko Frank standesamtlich im Aussichtturm geheiratet. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
das Brautpaar in einer Gondel
Ein Autokran mit aufgebautem Gittermast hievte das Brautpaar mit Tochter Melina und einer Freien Traurednerin in die Höhe. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
das Brautpaar in einer Gondel
Der Kran war insgesamt knapp 120 Meter lang und stand auf 906 Metern Höhe. Der Korb war mit roten Herzballons und einer Rosengirlande geschmückt. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
das Brautpaar unter Gästen
Viele Zaungäste verfolgten das Geschehen auf dem Inselsberg. Die Ansprache der Rednerin und das Ja-Wort wurden zum Boden übertragen, wo Familie und Freunde das Brautpaar anschließend mit Applaus empfingen. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Brautpaar in einer Gondel
Die Hochzeit war bereits die 131., die in dem Standesamt im Aussichtsturm geschlossen wurde. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 15. August 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau