Blick über ein zugewuchertes Gelände auf ein verfallenes Schloss.
Das barocke Lustschloss im Landkreis Gotha steht seit 20 Jahren leer. Bildrechte: Andreas Reinhardt

Barockes Lustschloss Schlösserstiftung fordert mehr Geld für Arbeiten an Schloss Friedrichswerth

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten begrüßt die geplante Übertragung von Schloss Friedrichswerth . Für die anstehenden Arbeiten benötige die Stiftung jedoch eine finanzielle Ausstattung vom Freistaat. Das barocke Lustschloss bei Gotha befindet sich zur Zeit im Besitz des Landes Thüringen.

Blick über ein zugewuchertes Gelände auf ein verfallenes Schloss.
Das barocke Lustschloss im Landkreis Gotha steht seit 20 Jahren leer. Bildrechte: Andreas Reinhardt

Die Thüringer Schlösserstiftung begrüßt die geplante Übertragung von Schloss Friedrichswerth im Landkreis Gotha. Stiftungsdirektorin Doris Fischer sagte MDR THÜRINGEN, das barocke Lustschloss stehe in enger Beziehung zum Gothaer Schloss Friedenstein und sei ein maßgeblicher Bestandteil der Residenzlandschaft in Thüringen.

Doris Fischer, Direktorin der  Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, schaut während Sie fotografiert wird lächelnd in die Kamera.
Stiftungsdirektorin Doris Fischer fordert vom Freistaat die finanzielle Ausstattung, für die anstehenden Arbeiten an Schloss Friedenswerth. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Zustand sei vergleichsweise gut. Für die anstehenden Untersuchungen, Planungen und Arbeiten benötige die Stiftung allerdings eine finanzielle Ausstattung des Freistaats, sagte Fischer. Im Rahmen der derzeitigen Finanzmittel sei es schwierig, ein Schloss dieser Größe mitzufinanzieren. Sie begrüßte, dass das Land im kommenden Jahr den Stiftungshaushalt aufstocken will.

Sabine Ortmann vom Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege sagte, Schloss Friedrichswerth sei von überregionaler Bedeutung, weil große Teile der Innenausstattung original erhalten geblieben sind. Der Zustand des Schlosses sei passabel, weil das Land sich in den vergangenen zwanzig Jahren um das Bauwerk gekümmert habe. Es gebe keinen akuten Sicherungsbedarf. In der ehemaligen Schlosskapelle hatte der Heimatverein Friedrichswerth am Samstag eine Feierstunde zum 330-jährigen Bestehen des Schlosses veranstaltet.

Am Freitag hatte die Thüringer Landesregierung erklärt, Schloss Friedenswerth an die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten übertragen zu wollen. Zuvor war ein Verkauf der Immobilie, an einen Unternehmer aus der Region, gescheitert.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 30. Juni 2019 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2019, 19:38 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Halle von STS Systemtechnik in Schleiz von außen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Beim Autozulieferer STS Systemtechnik Schleiz knallten am Donnerstag die Sektkorken. Das Unternehmen feierte nicht nur 15-Jähriges, sondern weihte auch gleich seine neue Produktionshalle ein.

Do 19.09.2019 15:30Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-sts-systemtechnik-schleiz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Eine Hand hält eine Muschel 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Bei einer spontanen Rettungs-Mission in Vacha wurden hunderte Muscheln vor dem Austrocknen bewahrt. Der Betreiber eines Wehres hatte das Wasser der Werra zuvor um anderthalb Meter absinken lassen.

MDR THÜRINGEN Do 19.09.2019 19:00Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/wartburgkreis/video-338442.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video