B247 90-Jähriger nach Autounfall bei Gotha gestorben

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B247 bei Gotha ist ein 90-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Der Mann war laut Polizei am Montag lebensbedrohlich verletzt worden, als er mit seinem Auto auf der Bundesstraße mit einem anderen Pkw zusammenstieß.

Ein Rettungswagen fährt auf der Autobahn
Der 90-jährige Fahrer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. (Symbolfoto) Bildrechte: MDR/Kathleen Sturm

Zwei weitere Menschen bei Unfall schwer verletzt

Den Ermittlungen zur Unfallursache zufolge hatte der 90-Jährige offenbar die Vorfahrt an der Kreuzung missachtet. Der 54-jährige Fahrer des anderen beteiligten Autos und sein Beifahrer wurden ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es hatte laut Polizei erhebliche Verkehrsbehinderungen gegeben.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa,jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 23. Februar 2021 | 13:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen