Südkurve / Fankurve Jena mit Fahnen und Luftballons
Fans des FC Carl Zeiss Jena im Stadion in Jena. Bildrechte: imago images / Karina Hessland

Kriminalität Vermummte greifen Jena-Fans auf Hauptbahnhof Gotha an

Südkurve / Fankurve Jena mit Fahnen und Luftballons
Fans des FC Carl Zeiss Jena im Stadion in Jena. Bildrechte: imago images / Karina Hessland

Auf dem Hauptbahnhof von Gotha haben Gewalttäter am Samstagabend 150 Fans des FC Carl Zeiss Jena angegriffen.

Wie die Bundespolizei mitteilte, waren die Fans auf der Rückreise vom Auswärtsspiel in Münster und hatten in Gotha mehrere Minuten Aufenthalt. Wie aus dem Nichts seien etwa 50 rot und weiß Vermummte aufgetaucht und hätten minutenlang auf die Jena-Fans eingeschlagen und eingetreten. Anschließend seien die Angreifer verschwunden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Hooligans des FC Rot-Weiß Erfurt handelt.

Nach Angaben der Landespolizei vom Sonntag wurden drei Jenaer Fans verletzt. Einer sei vor Ort behandelt worden, die beiden anderen in einem Krankenhaus. Beide hätten die Klinik aber nach der Behandlung verlassen können. Zahlreiche Beamte von Bundespolizei und Landespolizei trafen kurz nach dem Überfall auf dem Bahnhof ein, konnten aber keinen der Angreifer fassen. Die Polizei begleitete die Jena-Fans im Zug bis nach Jena. Bei dieser Fahrt gab es nach Polizeiangaben keine weiteren Zwischenfälle.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Juli 2019 | 06:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2019, 10:42 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

65 Kommentare

29.07.2019 21:44 Gothaer 65

An 29.07.2019 13:16
„ausgeklammert gleich auskennen"
Und Ihre Argumente „mit regionalen Bezogenheit, der Rache, der Farben, der Größe der Grupp“ usw.
ist kein Beweis und es bleibt eben nur eine Vermutung und wenn Sie den Bahnhof in Gotha kennen würden, wüsten Sie, dass man auch ohne Kenntnisse über den Bahnhof innerhalb von Sekunden klang und lautlos in alle vier Himmelsrichtungen verschwinden kann.

29.07.2019 19:57 DAV 64

Aber mal ganz ehrlich 50/150 was läuft da falsch !!! Damals ganz früher bei BSG Stahl Riesa- Dynamo Dresden ( Oberliga Zeit nach de wende ) was die meisten „Hools“ von ihren Vätern/ Onkels kennen .... wir von der BSG waren 8 gegen „50“ wir haben uns nicht abzocken lassen ....die echten ehrlichen DY Hools. Wissen das noch !! Ja MDR sperrt mich , aber das is die Meinungsfreiheit, sagt mein Anwalt !

MDR THÜRINGEN: Sie hätten Ihren Anwalt nicht wegen diesem Kommentar anfragen müssen. ;-)

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen