A4 Zehn Verletzte bei zwei Unfällen mit Pferde-Anhängern in Thüringen

Zwei Unfälle mit Pferde-Anhängern an einem Tag in Thüringen: Auf der A4 im Kreis Gotha und auf einer Landstraße im Kreis Greiz hat es am Samstag folgenschwere Zusammenstöße gegeben. Insgesamt wurden zehn Menschen verletzt.

Ein schwarzer Transporter liegt auf der Seite
Nachdem der Geländewagen auf den Pferde-Anhänger aufgefahren war, wurde er von der A4 geschleudert. Bildrechte: MDR/News5

Bei einem Unfall auf der A4 in Thüringen hat sich ein Fahrzeug überschlagen. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Unfall auf A4: Auto überschlägt sich

Der Unfall hatte sich am Samstagabend auf der Autobahn 4 nahe Neudietendorf im Kreis Gotha ereignet. Laut Polizei war ein Geländewagen von hinten auf ein vor ihm fahrendes Gespann aufgefahren. Dabei löste sich der leere Pferde-Anhänger vom Auto und stieß gegen eine Leitplanke. Der Geländewagen geriet ins Schlingern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Bilder vom Unfallort Sieben Verletzte bei Unfall auf A4 - Geländewagen überschlägt sich

Rettungskräfte an einer Unfallstelle auf einer Autobahn
Der Unfall zwischen einem Geländewagen und einem Anhänger-Gespann ereignete sich auf der A4 bei Neudietendorf. Bildrechte: MDR/News5
Rettungskräfte an einer Unfallstelle auf einer Autobahn
Der Unfall zwischen einem Geländewagen und einem Anhänger-Gespann ereignete sich auf der A4 bei Neudietendorf. Bildrechte: MDR/News5
Unfallspuren am Fahrbahnrand einer Autobahn
Der Geländewagen geriet von der Autobahn und überschlug sich. Bildrechte: MDR/News5
Ein schwarzer Transporter liegt auf der Seite
Die Insassen wurden leicht verletzt. Bildrechte: MDR/News5
Ein kleiner Anhänger an einer Unfallstelle auf einer Autobahn
Der leere Pferde-Anhänger hatte sich vom ziehenden Auto gelöst und stieß gegen die Leitplanke. Bildrechte: MDR/News5
Rettungsfahrzeuge auf einer Autobahn
Bei dem Unfall auf der A4 erlitten die meisten Beteiligten einen Schock. Am selben Tag kam es zu einer ähnlichen Kollision auf einer Landstraße im Kreis Greiz. Bildrechte: MDR/News5
Alle (5) Bilder anzeigen

Nach Angaben der Polizei wurden alle sieben Insassen in den beiden Fahrzeugen leicht verletzt. Die meisten von ihnen erlitten einen Schock. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Weiterer Unfall mit Pferde-Anhänger in Ostthüringen

Ebenfalls am Samstag gab es einen ähnlichen Unfall auf einer Landstraße im Kreis Greiz. Zwischen Linda und Rückersdorf - unweit der Grenze zu Sachsen - war ein Geländewagen in einer Kurve von seiner Spur abgekommen und hatte im Gegenverkehr ein Auto samt Pferde-Anhänger touchiert. Nach Angaben der Polizei geriet der Wagen dann von der Straße ab, verfehlte knapp einen Baum und kippte schließlich auf einem Feld auf die Seite.

Der 40-jährige Fahrer und seine drei und sechs Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt. Die 46-jährige Frau am Steuer des anderen Autos sowie das Pferd im Anhänger kamen mit dem Schrecken davon, wie es bei der Polizei hieß. Am Geländewagen entstand Totalschaden, auch der Anhänger wurde erheblich beschädigt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 05. Juli 2020 | 09:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

ein Gebäudekomplex von oben 1 min
Bildrechte: MDR / Der Osten - Entdecke wo Du lebst