Werra K+S beantragt höhere Salzeinleitung als vereinbart

Autorenbild Ruth Breer
Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Das Bergbauunternehmen K+S will die Salzeinleitungen in die Werra langsamer senken als vereinbart. Das sieht die so genannte "Einleit-Erlaubnis" vor, die der Kaliproduzent beim Regierungspräsidium in Kassel beantragt hat. Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund kritisierte den Plan als Verstoß gegen EU-Richtlinien.

Ein Förderband für Steinsalz im Bergwerk Heringen
Ein Förderband für Steinsalz im Bergwerk Heringen Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher

Das Bergbauunternehmen K+S will die Salzeinleitungen in die Werra langsamer senken als vereinbart. Das sieht die Einleit-Erlaubnis vor, die der Kaliproduzent beim Regierungspräsidium in Kassel beantragt hat.

Danach sollen die Grenzwerte für den Fluss zwar ab 2021 schrittweise sinken, aber nicht in der Höhe, wie es die Anrainerländer von Werra und Weser im Masterplan Salz vereinbart hatten. Erst im Jahr 2028 würde der ursprüngliche Zielwert beispielweise für Chlorid erreicht.

Hohe Kosten und wirtschaftliche Probleme

Als Grund nannte Unternehmenssprecher Ulrich Göbel die hohen Kosten, wenn Produktionsabwässer in stillgelegte Bergwerke nach Sachsen-Anhalt oder Niedersachsen transportiert werden müssten. Das bringe erhebliche wirtschaftliche Probleme.

Im kommenden Jahr läuft für K+S die Erlaubnis aus, Salzlauge auf hessischer Seite im Untergrund zu versenken. Diesen Entsorgungsweg will das Unternehmen dadurch ausgleichen, dass es einen Teil der Abwässer, vor allem die höher konzentrierten Laugen aus der sogenannten KKF-Anlage, in der früheren Grube Springen in Thüringen einlagert. Der Antrag dazu werde gerade vorbereitet, sagte Unternehmenssprecher Ulrich Göbel MDR THÜRINGEN.

Biber haben in der Werra einen Damm gebautBiber haben in der Werra einen Damm gebaut
Die Werra führt in Regenarmen Jahren wenig Wasser. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher

Laugeneinleitung vom Wasserstand abhängig

Das Einleiten von Lauge in die Werra ist abhängig vom Wasserstand und damit auch vom Wetter. Bei durchschnittlichen Niederschlägen und den ursprünglich vereinbarten Grenzwerten rechnet das Unternehmen von 2022 bis 2027 mit einem Entsorgungsdefizit von fünf Millionen Kubikmetern Lauge. Sie müsste außerhalb des Werks Werra entsorgt werden.

In Trockenjahren Transportkosten in Millionenhöhe

Das würde allein Transportkosten von 120 bis 130 Millionen Euro bedeuten, rechnet Göbel vor. Das Unternehmen hat damit bereits Erfahrung: Im Trockenjahr 2018 mussten 1,2 Millionen Kubikmeter Lauge zu stillgelegten Bergwerken oder Gaskavernen in andere Bundeslänger gebracht werden, 70 Tage stand die Produktion im Werk Werra still.

Voraussichtlich erst ab dem Jahr 2028 könnten sämtliche Produktionsabwässer in der Grube Springen eingestapelt werden, so Göbel. Dafür fehlten derzeit noch Voraussetzungen wie beispielsweise eine zusätzliche Aufbereitungsanlage, um die Lauge zu konzentrieren.

Kritik von Umweltministerin Siegesmund

Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) kritisierte den Antrag von K+S ab als "erneuten Aufschub vom Aufschub". Man habe in den letzten Jahren hart darum gerungen, Lösungen zu finden und könne auf keinen Fall bei den Bemühungen nachlassen, die Werte wie geplant zu senken. Die Grünenpolitikerin verweist darauf, dass dies "zwingend notwendig" sei, um die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie einzuhalten. Es gelte, mit Nachdruck die Alternative des Einstapelns zu prüfen, statt über höhere Salzbelastungen nachzudenken.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. April 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Historischer Triebwagen Gotha - drei Männer arbeiten an einem alten Triebwagen. 1 min
Bildrechte: MDR

Schon zwei Jahre arbeiten die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn und das Bildungswerk Gotha an einem historischen Triebwagen. Der 1934 gebaute T1 steht nun wieder Rädern.

Fr 23.10.2020 09:25Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/historischer-triebwagen-restaurierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video