Bad Liebenstein Känguru Hubert wieder eingefangen

Känguru Hubert ist wieder zurück im Tierpark Bad Liebenstein. Am Donnerstagnachmittag sei das Tier im Altensteiner Park eingefangen worden, sagte Tierparkleiter Udo Bleske MDR THÜRINGEN. Nach seinen Angaben gelang es vier Mitarbeitern, mit Unterstützung von weiteren Helfern das Känguru an einem Zaun in die Enge zu treiben. Dann konnte einer das Tier schnappen und in die mitgebrachte Kiste stecken.

Zwei Männer in einem Wald, einer trägt ein Känguru
Känguru Hubert wird zurück in den Tierpark Liebenstein gebracht. Bildrechte: Tierpark Bad Liebenstein

Hubert darf ab Freitag wieder besucht werden

Bleske sagte, er sei froh, dass Hubert wieder da sei. Das junge Känguru sei nach seiner Rückkehr ziemlich aufgeregt umhergehüpft. Das Gehege wurde deshalb zunächst für Besucher gesperrt und soll am Freitag wieder geöffnet werden. Am Dienstagmorgen war Hubert aus seinem Gehege ausgebüxt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Oktober 2020 | 21:00 Uhr

1 Kommentar

part vor 1 Wochen

...und stets ist das Gras auf der anderen Seite des Zaunes etwas höher und saftiger und der Zaun nicht hoch genug, weil diese Beuteltiere keinen englischen Rasen mögen...

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen