Urteil Bad Liebenstein: Sechs Jahre Haft wegen räuberischer Erpressung

Das Landgericht Meiningen hat einen 22-Jährigen wegen mehrerer Übergriffe auf Jugendliche in Bad Liebenstein zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Außerdem muss der Mann einen Entzug machen. Im vergangenen Sommer hatte der Angeklagte dreimal junge Leute mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Ein Mann feuert eine Schreckschusspistole ab.
Ein Mann feuert eine Schreckschusspistole ab (Symbolfoto). Bildrechte: dpa

Er erpresste von ihnen unter anderem Geld, ein Handy und ein Moped. Ein Opfer drosselte er mit einem Faden, bis es kaum noch Luft bekam. Verurteilt wurde der 22-Jährige wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und unerlaubten Führens einer Schreckschusspistole.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 22. Januar 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen