Ein in zwei Teile gerissenes Auto an einem Baum
Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Bildrechte: MDR/News 5

Wartburgkreis Ein Toter bei Verkehrsunfall nahe Gerstungen

Ein in zwei Teile gerissenes Auto an einem Baum
Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Bildrechte: MDR/News 5

Bei einem schweren Autounfall nahe Gerstungen im Wartburgkreis ist 26 Jahre alter Mann in der Nacht zum Sonntag ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer zwischen Gerstungen und Neustädt auf der L1021 unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam er mit seinem Wagen von der Straße ab. Im Anschluss prallte der Fahrer gegen einen Baum, wurde aus dem Wagen geschleudert und starb wenig später.

Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile gerissen. Auch ein Hubschrauber der Polizei war im Einsatz, um das Gebiet nach weiteren möglichen Pkw-Insassen abzusuchen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln zum Unfallgeschehen. Die Landstraße war mehrere Stunden beidseitig gesperrt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. August 2019 | 07:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 16:11 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Ein Bagger steht auf den Gleisen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK