10 Jahre Point Alpha Stiftung- Stiftungsratsvorsitzender Heiko Wingenfeld begrüßt Gäste - in der ersten Reihe die beiden Ministerpräsidenten von Thüringen und Hessen.
Dr. Heiko Wingenfeld, Vorsitzender des Stiftungsrates und Oberbürgermeister von Fulda, begrüßte die ca. 300 Gäste. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Geschichte in Geisa Zehn Jahre Point Alpha Stiftung

Die Länder Hessen und Thüringen arbeiten in der Stiftung zusammen. Ihre beiden Ministerpräsidenten kamen heute in das ehemalige US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha. Sie leiste eine wichtige Erinnerungsarbeit und sei ein bedeutender Ort des Lernens und des Mahnens, sagten Bodo Ramelow (LINKE) und Volker Bouffier (CDU) beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen der Stiftung.

10 Jahre Point Alpha Stiftung- Stiftungsratsvorsitzender Heiko Wingenfeld begrüßt Gäste - in der ersten Reihe die beiden Ministerpräsidenten von Thüringen und Hessen.
Dr. Heiko Wingenfeld, Vorsitzender des Stiftungsrates und Oberbürgermeister von Fulda, begrüßte die ca. 300 Gäste. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Am einstigen Point Alpha waren sich heißer und kalter Krieg sehr nahe, so Bodo Ramelow. Die Gedenkstätte sei deshalb ein zentraler Ort der Erinnerungskultur am Grünen Band, Thüringen werde an der Stiftung und ihrer Arbeit nicht rütteln. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier wies Vorwürfe der hessischen SPD zurück, die Stiftung sei CDU-lastig besetzt und provinziell ausgerichtet - das sei Unfug, sagte er.

Im Sommer waren die Stiftungsdirektorin und mehrere Beiratsmitglieder zurückgetreten, die Gründe blieben unklar. Der Vorsitzende des Stiftungsrats Heiko Wingenfeld kündigte an, das Gremium werde sich öffnen. Die Landesregierungen und die hessische SPD sollten Personen vorschlagen. Die Stiftung richtet jetzt dem Blick nach vorn zu den Jubiläen 30 Jahre Mauerfall und 30 Jahre Deutsche Einheit. Die wichtigste Herausforderung sei, die Geschichte der deutschen Teilung den Menschen zu vermitteln, die sie selbst nicht erlebt haben, so Wingenfeld. Point Alpha sei ein einzigartiger Ort, um zu erleben, dass Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich sind.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Mann mit einem Köpfer ins Wasser 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mann reinigt ein leeres Schwimmbecken 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Startregen hat das Schwimmbad in Wölfis bei Ohrdruf überschwemmt. Jetzt begannen die Aufräumarbeiten.

Mi 22.05.2019 16:00Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/video-303020.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. August 2018 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. August 2018, 19:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Mann mit einem Köpfer ins Wasser 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mann reinigt ein leeres Schwimmbecken 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Startregen hat das Schwimmbad in Wölfis bei Ohrdruf überschwemmt. Jetzt begannen die Aufräumarbeiten.

Mi 22.05.2019 16:00Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/video-303020.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Thomas Becker interviewt beim Tatort-Dreh Murmel Clausen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK