Schneefälle in den Höhenlagen Wintereinbruch in Thüringen - weiße Landschaften im Freistaat

Wintereinbruch Thüringen
Mehrere Zentimeter Neuschnee fielen in einigen Regionen in Thüringen. Im Thüringer Wald waren es bis zu zehn. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Mehrere Zentimeter Neuschnee fielen in einigen Regionen in Thüringen. Im Thüringer Wald waren es bis zu zehn. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Dittrichshütte und Braunsdorf (etwa 600m über NN) waren einst Ortsteile der Einheitsgemeinde Saalfelder Höhe. Diese wurde im Juli 2018 nach Saalfeld/Saale eingemeindet. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Die Turmwindmühle. Sie wurde bis 1953 betrieben und zwischen 1974 und 1980 restauriert. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Die Orte liegen auf einem Hochplateau des Thüringer Schiefergebirges. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Auch die Tiere rücken wieder eng zusammen um dem Winter zu trotzen. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Ein Teich bei Dittrichshütte. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Wintereinbruch Thüringen
Auch die Nadelbäume tragen seit der Nacht auf Mittwoch wieder weiß. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Eine eingeschneite Straße. Im Hintergrund ist ein großes Gebäude mit einem chinesischen Restaurant.
Auch Suhl ist weiß. Vor dem Fahrzeugmuseum ist die Straßendecke geschlossen eingeschneit. Bildrechte: MDR/Mirjam Winzer
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Februar 2020 | 10:30 Uhr