Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Noch zu viele Jobs befristet in Thüringen

Ein befristeter Arbeitsvertrag hinter einer Sanduhr (Symbolfoto)
Oft werden Berufsanfängern befristete Verträge angeboten. Bildrechte: MDR/ IG Bau

In Thüringen gibt es immer noch zu viele befristete Arbeitsverhältnisse. Wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilte, haben derzeit etwa 85.000 Frauen und Männer im Freistaat einen zeitlich begrenzten Job. Das wären neun Prozent aller Arbeitnehmer. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf den aktuellen Mikrozensus. Es könne nicht sein, dass Unternehmer trotz der guten Lage am Arbeitsmarkt weiterhin so stark auf Befristungen setzen, kritisiert Ralf Eckardt, Bezirksvorsitzender der IG BAU Erfurt.

Die Gewerkschaft fordert deshalb von der Bundesregierung, das Gesetz zum Eindämmen von Befristungen schneller auf den Weg zu bringen. Häufig gebe es keine zwingenden Gründe für ein zeitlich begrenztes Arbeitsverhältnis. Gerade Berufsanfänger seien oft von Zeitverträgen betroffen und würden sich von Stelle zu Stelle hangeln, sagte Eckardt weiter.

Nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) waren im vergangenen Jahr bundesweit 38 Prozent aller Neueinstellungen befristet. Besonders Gebäudereiniger und dort vor allem Frauen hätten häufig befristete Arbeitsverhältnisse.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2019, 14:48 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

7 Kommentare

12.06.2019 12:17 martin 7

@6 pfingstrose: Soweit ich informiert bin, ist eine vorzeitige Kündigung eines befristeten Arbeitsvertrags eher schwieriger als die ordentliche Kündigung eines unbefristeten.

Heuern und feuern ist nicht nur in D verbreitet. Die diesbezügliche "Insel der Glückseeligkeit" des Sozialismus hatte ja bekanntlich abgewirtschaftet.

Aber völlig freie Bahn haben die Arbeitgeber bei den Befristungen mittlerweile in D auch nicht mehr. Wiederholte "sachgrundlose Befristungen" sind nicht mehr zulässig bzw. überführen den Arbeitsvertrag automatisch in einen unbefristeten.

12.06.2019 09:18 Pfingstrose 6

In diesem Land gibt es ein heuern und feuern. Bei befriteten Arbeitsplätzen kann der AG den AN schneller wieder entlassen, was jedoch unbefriteten eines Grundes bedarf. Deshalb gibt es auch immer wieder in manchen Firmen keine Verlängerung der Arbeitsverträge und kurze Probezeiten.

Mehr aus Thüringen

Lasergerät über einem Gemälde 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Goldwing steht auf einer Straße. 1 min
Bildrechte: MDR/Josefine Bauer
Simulation Bastionskronenpfad 1 min
Bildrechte: BUND Thüringen