Tierisch tierisch vom Pferdehof Himmelreich

Zum Jahresabschluss besucht das Tierisch-tierisch-Team den Pferdehof Himmelreich in Sachsen-Anhalt. Der Gnadenhof gibt neben Pferden auch Eseln, Schafen, Ziegen, Gänsen und Hühnern ein neues Zuhause in artgerechter Haltung auf Lebenszeit.

Kontaktdaten des Pferdehofes:

Pferdehof Himmelreich e. V.
Lindenstraße 29
39307 Schlagenthin

Telefon: 0172 2018307

E-Mail: info@pferdehof-himmelreich.de
Ansprechpartnerin: Barbara Koerver

Internet: 

Tiere aus der Sendung:


Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Benji:

  • Mischling
  • männlich
  • ca. 2017 geboren
  • Farbe: Schwarz mit braunen Abzeichen
  • Schulterhöhe: ca. 50 cm
  • kastriert, entwurmt und geimpft
  • mit Microchip registriert


Bis zu seinem dritten Lebensjahr wurde der temperamentvolle Mischling als Wohnungshund gehalten. Da seine Besitzer mit der Hundeerziehung überfordert waren, übergaben sie Benji im Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt dem Tierheim Schkortitz bei Grimma. Benji wird an erfahrene, konsequente Halter vermittelt, die ihm klare Grenzen setzen und ihn seinem Wesen gerecht erziehen. Er ist ein unsicherer, wachsamer und menschenbezogener Hund mit viel Energie. Kinder sollten nicht in seinem neuen ländlichen Zuhause leben.

Kontakt zu Benji:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Schkortitz
(Tierschutzverein Muldental e. V.)
Marthaweg 42, 04668 Grimma

Tel: 0162 3049849
E-Mail: tsv-mtl@gmx.de


Eine Schlange aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Jungschlangen:

  • Boa Constrictor
  • Geschlechter unbekannt
  • am 06.05.2021 geboren
  • Farben: arttypisch


Im Mai 2021 wurden elf Schlangen im Tierheim geboren. Die Riesenschlangen ernähren sich von Lebend- oder Totfutter und fordern ein gut strukturiertes Terrarium mit Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten. Ihre Wärmequelle sollte gut geschützt und das Wasserbecken gut zugänglich sein. Als Wetbox eignet sich eine mit Moos befüllte Kiste. Die Tiere sind an Menschen gewöhnt und werden nur an sachkundige, erfahrene Halter vermittelt.

Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Julie:

  • Malinois
  • weiblich
  • am 29.08.2017 geboren
  • Farbe: Braun
  • Schulterhöhe: ca. 55 cm
  • mit Microchip registriert
  • geimpft und entwurmt


Julie stammt aus Tschechien, wo sie als Arbeitshündin gezüchtet wurde. Als ihr Halter nicht mehr mit Julies Verhalten zurechtkam, gab er Julie an eine ambitionierte Privatperson weiter. Diese erstattete nach einem weiteren Beißvorfall Selbstanzeige, so dass die intelligente Hündin vom Amt dem Tierheim übergeben wurde. Julie bringt rassebedingt viel Arbeitswillen und Lerneifer mit, der mit gezieltem Training in die richtigen Bahnen gelenkt werden kann. Bei Unterforderung neigt sie zu Frustverhalten und Übersprungshandlungen. Wird sie ihrem Wesen entsprechend geführt ist sie sehr fügig. Für Julie werden aktive Halter gesucht, die den Ansprüchen eines Malinois gerecht werden können.

Kontakt zu Julie und Boas Contrictor:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Vielauer Wald
(Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e. V.)
Tierheimweg 2, 08141 Reinsdorf / OT Vielau

Telefon: 0375 473300
Fax: 0375 8836815
E-Mail: info@tierschutzverein-zwickau.de


Eine Katze aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Merle:

  • Hauskatze
  • weiblich
  • am 23.05.2018 geboren
  • Farbe: Schwarz
  • kastriert
  • mit Microchip registriert, geimpft und entwurmt


Merle wurde als Welpe früh von ihrer Mutter und ihren Geschwistern getrennt und in einem Privathaushalt aufgenommen. Als Einzelkatze fehlte ihr der Kontakt zu Artgenossen, so dass sie Aggressionen zeigte, mit denen ihre Halter nicht zurechtkamen und sie am 06.06.2020 im Tierheim abgaben. Merle wird als Freigängerin in ein ruhiges Umfeld ohne Kinder vermittelt, wo sie täglich geistig und körperlich ausgelastet wird. Interessenten sollten Erfahrung im Umgang mit charakterstarken Katzen haben.

Kontakt zu Merle:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Leipzig
(Erster Freier Tierschutzverein Leipzig e. V.)
Gustav-Adolf-Alle 35, 04158 Leipzig

Telefon: 0341 9117154
Fax: 0341 4622903
E-Mail: info@tierheim-leipzig.de


Ein Schwein aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sir Oinksalot:

  • Minischweinmischling
  • männlich
  • ca. 2015 geboren
  • Farbe: Weiß mit schwarzen Abzeichen
  • kastriert, geimpft und entwurmt


Am 18.01.2021 wurde Sir Oinksalot herrenlos gefunden. Da er an den Kontakt mit Menschen gewöhnt ist, wurde er vermutlich privat gehalten. Als Schwein wird er nur in artgerechte Haltung zu weiteren Schweinen in ein Freigehege mit Rückzugsorten vermittelt. Es sollten ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten und Suhlen vorhanden sein.

Kontakt zu Sir Oiksalot:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Ahlum
(Allgemeiner Tierhilfsdienst e. V.)
Im Winkel 51, 38489 Rohrberg / OT Ahlum

Telefon: 039007 41000
Fax: 039007 91009
service@allgemeiner-tierhilfsdienst.eu


Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Heidi:

  • Altdeutscher-Hütehund-Mischling
  • weiblich
  • 4 Jahre
  • Farbe: Schwarz
  • Schulterhöhe: ca. 60 cm
  • mit Microchip registriert
  • entwurmt und geimpft


Heidi lebte als Arbeitshund bei einem Schäfer, bis sie am 11.05.2021 vom Amt dem Tierschutzverein übergeben wurde, da sie mit Joggern nicht zurechtkommt. Die ausgebildete Hütehündin wird an erfahrene Halter ohne Kinder vermittelt, die sie im Alltag mit einer rassegerechten Aufgabe auslasten. Heidi ist eine freundliche, aufmerksame und sensible Hündin, die schnell lernt und zu dominantem Verhalten neigt.

Kontakt zu Heidi:

Die Fundtierunterkunft ist zurzeit nicht für Besuche geöffnet. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf.

Fundtierunterkunft Halberstadt
(Tierschutzverein Halberstadt e. V.)
Spiegelsberge 4, 38820 Halberstadt

Telefon: 03941 5954390
E-Mail: hammer.prinz@t-online.de


Ein Pferd aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gipsy:

  • Kleinpferd
  • weiblich
  • ca. 10 Jahre
  • Farben: Schwarz-Weiß
  • Stockmaß: ca. 145 cm
  • entwurmt und geimpft


Da sich ihre Halterin nicht mehr ausreichend um Gipsy kümmern konnte, gab sie die unkomplizierte Stute im Januar 2021 an den Tierschutz weiter. Bei einem Unfall im Jahr 2016 erlitt Gipsy eine Miniskusverletzung im rechten Hinterlauf, so dass sie nicht als Reitpferd eingesetzt werden kann. Sie ist eine freundliche, menschenbezogene und neugierige Stute, die sich auch von erfahrenen Kindern führen lässt. Aufgrund einer Hornhautverletzung des rechten Auges erhält Gipsy Medikamente (ca. 20 €/Monat) und sollte regelmäßig tierärztlich betreut werden.

Kontakt zu Gipsy:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Pferdeschutzhof Saara
(Pferdeschutzhof, Reit- und Begegnungsstätte Saara e. V.)
Großsaara 38
07589 Saara

Telefon: 0171 2051914
E-Mail: pferdeschutzhof-saara@t-online.de


Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ella:

  • Bulldoggenmischling
  • weiblich
  • 3 Jahre
  • Farbe: Weiß-Grau
  • Schulterhöhe: 35 cm / 10 kg
  • mit Microchip registriert, geimpft und entwurmt


Ursprünglich stammt Ella aus einem Privathaushalt mit Kindern. Als ihre Halter überfordert waren, gaben sie Ella an ein älteres Ehepaar, das Ellas Erziehung nachholte und viel mit trainierte. Nachdem ihr Herrchen schwer erkrankte, konnten Ellas Halter ihr nicht mehr gerecht werden und gaben sie am 16.03.2021 ins Tierheim. Die temperamentvolle Mischlingshündin hat viel Energie, die im neuen Zuhause weiter in die richtigen Bahnen gelenkt werden sollte. Für sie werden souveräne und konsequente Menschen gesucht, die ihr eine klare, freundliche Führung bieten.

Kontakt zu Ella:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Jena
(Tierheimverein Jena e. V.)
Artur-Becker-Straße 100, 07745 Jena

Telefon: 03641 210922
Fax: 03641 225977
E-Mail: kontakt@tierheim-jena.de


Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Freddy und Finn:

  • Wolfhundmischlinge
  • männlich
  • beide am 15.11.2018 geboren
  • Farbe: Grau-Beige und Grau
  • Schulterhöhe: ca. 50 cm
  • mit Microchip registriert, geimpft und entwurmt


Beide lebten in einem Haushalt mit mehreren Hunden, die sich unkontrolliert vermehrten. Am 03.06.2020 wurden sie vom Veterinäramt im Tierheim untergebracht. Finn und Freddy sind kaum sozialisiert und an Menschen gewöhnt. Sie brauchen viel Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Für sie werden geduldige Halter gesucht, die sich mit unsicheren, ängstlichen Hunden auskennen und ihnen einen geregelten Alltag in einem stabilen Umfeld bieten.

Kontakt zu Freddy und Finn:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Derenburg
(Tierschutzverein Derenburg/Blankenburg und Umgebung e. V.)
Im freien Felde, 038895 Derenburg

Telefon: 039453 215
Fax: 039453 632354
E-Mail: kontakt@tierheim-derenburg.eu


Eine Ziege aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bärbel:

  • Ziege
  • weiblich
  • 7 Jahre
  • Farbe: Tricolor
  • registriert, geimpft und entwurmt


Bärbel wurde von ihren Halter nicht mehr gewollt und lebt seit 2019 im Tierheim. Sie ist eine Einzelgängerin, die sich ihren Artgenossen nur schwer anpasst und deutlich ihre Grenzen zeigt. Als intelligente Kletterin, sollte sie ein gut strukturiertes Gehege sowie einen abwechslungsreichen Alltag in ihrem neuen Zuhause finden. Bärbel ist an Menschen gewöhnt und wird an erfahrene Halter vermittelt.

Kontakt zu Bärbel:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Kandelhof
(Tierschutzverein Plauen und Umgebung e. V.)
Am Kandelhof 1 a, 08538 Krebes

Telefon: 037433 5442
Fax: 037433 18878
E-Mail: info@tierheim-kandelhof.de


Ein Hund aus der Sendung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Constantin:

  • Mischling
  • männlich
  • ca. 6 Jahre
  • Schulterhöhe: 55 cm
  • Farbe: blond
  • mit Microchip registriert
  • entwurmt, geimpft und kastriert


Der gutmütige und temperamentvolle Rüde wurde Mitte Dezember 2018 im Tierheim abgegeben, weil seine Besitzer mit ihm überfordert waren. Constantin wurde nicht erzogen und war als junger Hund mehr oder weniger sich selber überlassen. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, große Hunde mag er nicht. Wünschenswert ist daher für ihn eine Vermittlung in Einzelhaltung. Hin und wieder reagiert er eifersüchtig oder auch dominant und benötigt unbedingt noch weiter liebevolle sowie konsequente Erziehung. Wer sich für ihn interessiert, sollte über Erfahrung in der Hundehaltung verfügen. Kleintiere sollten im Haushalt nicht vorhanden sein. Constantin wird sowohl in Wohnungshaltung als auch in kombinierte Haus- Grundstückshaltung vermittelt.

Kontakt zu Constantin:

Bitte nehmen Sie vor einem Besuch telefonisch Kontakt zum Tierheim auf.

Tierheim Oelzschau
(Tierschutzverein Leipziger Land e. V.)
Straße der Freundschaft 62, 04571 Rötha / OT Oelzschau

Tel.: 034347 81633
Fax: 034347 81644
E-Mail: thoelzschau@gmail.com

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Tierisch tierisch | 29. Dezember 2021 | 19:50 Uhr