Tierisch tierisch | 30.12.2020 | ab 18:00 Uhr in der Mediathek | 19:50 Uhr im TV Tiervermittlung aus dem Tierheim Leipzig

Kontakt: 0341 9117154; info@tierheim-leipzig.de

Tiere aus der Sendung:


Juergen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kornnattern:

  • weiblich
  • Alter unbekannt
  • Farben: arttypisch


Die drei Schlangen wurden im Juni 2018 im Tierheim aufgenommen und wurden nahe einer Einfamilienhaussiedlung gefunden. Ein Halter hat sich nicht im Tierheim gemeldet, so dass sie zur Vermittlung freistehen. Als Kornnattern benötigen sie ein großes Terrarium mit Klettermöglichkeiten, das entsprechend hoch sein sollte. Sie werden an erfahrene Halter oder ambitionierte Anfänger vermittelt, die sich vor Vermittlung intensiv mit den Haltungsbedingungen beschäftigen.


Zebrafinken
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zebrafinken:

  • weiblich und männlich
  • Farben: arttypisch, verschieden


Die acht Vögel wurden im März 2020 in einem Käfig auf der Straße abgestellt und zurückgelassen. Sie sind gesellige und muntere Finken, die in Schwarmhaltung vermittelt werden. Alle Vögel sind an Artgenossen gewöhnt und unkompliziert im Umgang. Für sie werden interessierte Vogelfreunde gesucht, die sie in einer Freiflugvoliere halten.


Rex:

  • Border-Collie-Mischling
  • männlich
  • ca. 5 Jahre
  • Farbe: Schwarz
  • Schulterhöhe: ca. 55 cm
  • mit Microchip registriert
  • entwurmt und geimpft


Da sich sein Halter nicht an amtliche Auflagen hielt, wurde der sensible Rüde 2018 ins Tierheim eingewiesen. Rassebedingt braucht er viel geistige Auslastung und eine gezielte Aufgabe, die seinem Hüteverhalten entspricht. Rex badet gern, hat viel Energie und zeigt sich Neuem gegenüber interessiert. Seine neuen Halter sollten bereits Erfahrung mit Hütehunden haben und ihm bewusst Ruhephasen anbieten. Er ist als Zweithund geeignet, soweit die Sympathie mit dem Ersthund stimmt. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben.


Merle
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Merle:

  • Hauskatze
  • weiblich
  • am 23.05.2018 geboren
  • Farbe: Schwarz
  • kastriert
  • mit Microchip registriert
  • geimpft und entwurmt


Merle wurde als Welpe früh von ihrer Mutter und ihren Geschwistern getrennt und in einem Privathaushalt aufgenommen. Als Einzelkatze fehlte ihr der Kontakt zu Artgenossen, so dass sie Aggressionen zeigte, mit denen ihre Halter nicht zurechtkamen und sie am 06.06.2020 im Tierheim abgaben. Merle wird als Freigängerin in ein ruhiges Umfeld ohne Kinder vermittelt, wo sie täglich geistig und körperlich ausgelastet wird. Interessenten sollten Erfahrung im Umgang mit charakterstarken Katzen haben.


Außerdem vermittelt werden:


Achatschnecken
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Achatschnecken:

  • Alter unbekannt
  • Farbe: arttypisch


Am 04.03.2020 übergab das Veterinäramt gemeinsam mit 45 anderen Tieren die Schnecken dem Tierheim. Sie stammen aus einer nicht artgerechten Haltung und werden an ambitionierte Terrarienfreunde vermittelt. Achatschnecken sollten in Gruppenhaltung leben und ausreichend Feuchtigkeit erhalten, welche durch hohe Luftfeuchtigkeit und zusätzliche Wasserquellen geboten wird. Zur Temperaturregulierung dienen Wärmelampen und Heizmatten.


Papagei
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Lorenz:

  • Allfarblori
  • männlich
  • Alter unbekannt
  • Farbe: arttypisch


Lorenz stammt aus einem Privathaushalt und wurde als Kinderhaustier angeschafft. Am 21.04.2020 gab ihn die Familie in einem zu kleinen Käfig ab, da er nicht spricht. Als Papagei sollte Lorenz im Schwarm gehalten werden und die Möglichkeit erhalten, eine Partnerschaft eingehen zu können. Er benötigt Spezialfutterbrei, täglich gesicherten Freiflug und Beschäftigung.


Gecko
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Geckos:

  • Leopardgeckos
  • weiblich und männlich
  • Alter unbekannt
  • Farbe: arttypisch


Die beiden Geckos lebten in einem Privathaushalt, bis sie am 14.11.2020 wegen Trennung der Halter im Tierheim ab gegeben wurden. Leopardgeckos sind Einzelgänger, werden von erfahrenen Haltern aber auch vergesellschaftet. Sie benötigen ein gut strukturiertes Terrarium mit vielen Verstecken und einem harten Bodengemisch, das zum Buddeln anregt. Leopardgeckos können circa 20 Jahre alt werden. Für die beiden werden interessierte Exotenfreunde gesucht, die ihnen ein bleibendes Zuhause geben.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Tierisch tierisch | 30. Dezember 2020 | 19:50 Uhr