MDR FERNSEHEN | 14.10.2013 | 20:15 Uhr Bildergalerie: Zwei übern Berg

Gipfelstürmer: Hannah Zorn (Gisela Schneeberger) und ihr Chef, der Bettenhausbesitzer Alfons Keilinger (Günther Maria Halmer).
Alfons (Günther Maria Halmer), der äußerst charmante Chef von Betten Keilinger, kann sich auf die Loyalität seiner langjährigen Sekretärin, der alleinstehenden Hannah (Gisela Schneeberger), verlassen: Unermüdlich, pflichtbewusst, selbstlos ist sie stets an seiner Seite. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
Gipfelstürmer: Hannah Zorn (Gisela Schneeberger) und ihr Chef, der Bettenhausbesitzer Alfons Keilinger (Günther Maria Halmer).
Alfons (Günther Maria Halmer), der äußerst charmante Chef von Betten Keilinger, kann sich auf die Loyalität seiner langjährigen Sekretärin, der alleinstehenden Hannah (Gisela Schneeberger), verlassen: Unermüdlich, pflichtbewusst, selbstlos ist sie stets an seiner Seite. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
Obwohl er völlig geschafft ist, bleibt der verkaterte Alfons (Günther Maria Halmer) der wanderlustigen Hannah (Gisela Schneeberger) auf den Fersen.
Daber verliebt sich der leichtlebige Alfons in die junge Mitarbeiterin Jette. Ganz selbstverständlich bittet der Chef Hannah, sich um die vernachlässigte Ehefrau Margot zu kümmern, damit er sich unbeschwert seiner neuen Liebe widmen kann. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
Nach einer romantischen Liebesnacht im Heu sind Alfons (Günther Maria Halmer) und Hannah (Gisela Schneeberger) unsicher, wie es mit ihnen weitergehen soll.
Nach einer romantischen Liebesnacht im Heu sind Alfons und Hannah unsicher, wie es mit ihnen weitergehen soll. Doch es kommt, wie es kommen muss: Alfons verliert sowohl seine Ehefrau als auch seine Geliebte. Und was noch schlimmer ist – auch Hannah tritt die Flucht vor Alfons übern Berg an! Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
Für Hannah (Gisela Schneeberger) ist es eine echte Befriedigung, dass der Schürzenjäger Alfons (Günther Maria Halmer) in freier Wildbahn schlapp macht.
"Zwei übern Berg" ist eine Komödie über den schmalen Grat zwischen Freundschaft, Liebe und Arbeit: Manchmal muss man im Leben alles auf den Prüfstein stellen, um das Bewährte neu zu entdecken. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
Alle (4) Bilder anzeigen