Wölfe – Schützen oder schießen?

Ein Wolf
In den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Meißen, Nordsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zum Beispiel leben laut dem aktuellen Monitoring 18 Rudel und vier Wolfspaare. Bildrechte: dpa
Ein Wolf steht in seinem Gehege im Wildpark Eekholt.
Bis vor einigen Jahren war uns eher der "böse Wolf" aus den Märchen vertraut. Doch jetzt hat er wieder einen Platz in unseren Wäldern. Das gefällt nicht jedem. Bildrechte: dpa
Ein überfahrerener Wolf liegt mit dem Gesicht am Rand einer Straße.
Doch auch der Wolf ist häufig Opfer - hier liegt ein überfahrenes Tier. Bildrechte: MDR/Autobahnpolizei Thüringen
Ein Wolf
In den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Meißen, Nordsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zum Beispiel leben laut dem aktuellen Monitoring 18 Rudel und vier Wolfspaare. Bildrechte: dpa
Der Wolf ist hinter einem Zaun zu sehen.
Auch in Sachsen-Anhalt, wie hier in Buckau, fühlen sich die Tiere wohl. Bildrechte: Sandra Gauck
Der betäubte "Problemwolf" Kurti bekommt einen Sender, damit Forscher seine Wege verfolgen können.
Der zu den "Problemwölfen" zählende Kurti wird betäubt und bekommt einen Sender, damit Forscher seine Wege verfolgen können. Bildrechte: MDR/WDR/Längengrad Filmproduktion/Sebastian Koerner, honorarfrei
Neugierige Wolfswelpen im Winterfell sind leicht mit ausgewachsenen Raubtieren zu verwechseln.
Neugierige Wolfswelpen im Winterfell sind leicht mit ausgewachsenen Raubtieren zu verwechseln. Bildrechte: MDR/WDR/Längengrad Filmproduktion/Sebastian Koerner
Zwei Wölfe stehen nebeneinander
Ein Film mit überraschenden Einsichten und einzigartigen, zum Teil noch nie im Fernsehen gezeigten Bildern von wilden Wölfen in Deutschland. Bildrechte: Colourbox.de
Alle (7) Bilder anzeigen
Ein Wolf
In den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Meißen, Nordsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zum Beispiel leben laut dem aktuellen Monitoring 18 Rudel und vier Wolfspaare. Bildrechte: dpa