Bildergalerie Krüger aus Almanya

Der kleine syrische Flüchtlingsjunge Omar zeigt Paul Krüger den Weg zurück ins Hotel.
Eindruck auf Krüger macht auch Omar (Caspar Fischer-Ortmann) – ein kleiner syrischer Junge, dem er wiederholt in Antalya begegnet. Omar zeigt ihm den Weg zurück ins Hotel. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Anil Cizmecioglu
Paul Krüger wurde von seiner Reisegruppe vergessen.
Der 66-jährige Paul Krüger (Horst Krause) ist verwitwet, lebt allein in Berlin und um ihn herum zunehmend nur noch Fremde. Nun will sich auch noch seine Enkelin Annie in der Türkei mit Deniz verloben – einem Türken! Gemeinsam mit seiner Stammtischkneipenwirtin Karin bucht er eine Pauschalreise nach Ankara, um Annie diese Flausen auszutreiben.

Doch dann passiert es – er wird von seiner Reisegruppe mitten auf einer Fahrt im Landesinneren vergessen. Gut, dass er von Ahmed (Ramin Yazdani), einem freundlichen Türken, der zudem auch noch Deutsch spricht, aufgelesen wird. Krüger lernt die türkische Gastfreundschaft kennen, was ihn nicht ganz unbeeindruckt lässt.
Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Anil Cizmecioglu
Der kleine syrische Flüchtlingsjunge Omar zeigt Paul Krüger den Weg zurück ins Hotel.
Eindruck auf Krüger macht auch Omar (Caspar Fischer-Ortmann) – ein kleiner syrischer Junge, dem er wiederholt in Antalya begegnet. Omar zeigt ihm den Weg zurück ins Hotel. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Anil Cizmecioglu
Paul Krüger macht den kleinen syrischen Flüchtlingsjungen Omar  mit Karin und Dimitri bekannt.
Krüger will dem kleinen Jungen helfen. Er macht ihn mit Karin (Marie Gruber) und Dimitri (Pjotr Olev, 2. von rechts) bekannt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Anil Cizmecioglu
Paul Krüger genießt die türkische Gastfreundlichkeit bei Deniz' Familie. Er lässt sich dabei nicht anmerken, dass er Merzad bereits kennt.
Und seine Hilfe braucht nun auch Annie. Denn Deniz (Karim Günes) scheint nun doch Schwierigkeiten zu haben, seine Verlobung mit einer Deutschen gegen seine eigene, traditionell türkische Familie durchzusetzen. Krüger findet überraschend eine Sprache und setzt sich für Annie ein. Er lässt sich dabei nicht anmerken, dass er Merzad (Emin Önal, links) bereits kennt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Anil Cizmecioglu
Alle (4) Bilder anzeigen