Bildergalerie Wie geht es unseren Insekten?

Streifenwanze
Heute gibte es 75 Prozent weniger Insekten in Deutschland als noch vor dreißig jahren. So wie diese Streifenwanze. Bildrechte: MDR/In One Media/Mike Brandin
Streifenwanze
Heute gibte es 75 Prozent weniger Insekten in Deutschland als noch vor dreißig jahren. So wie diese Streifenwanze. Bildrechte: MDR/In One Media/Mike Brandin
Falter
Doch Insekten sind nicht nur die artenreichste Klasse in der Tierwelt. Sie spielen auch eine wichtige Rolle für unser überleben. Und sind auch schön anzusehen, wie dieser Falter. Bildrechte: MDR/Kerstin Mauersberger
Schwebfliege
Insekten wie die Schwebfliege bestäuben Pflanzen, sichern deren Fortexistenz, und damit auch unsere Nahrungsversorgung. Bildrechte: MDR/In One Media/Mike Brandin
Marienkäfer
Wer kennt ihn nicht, den Marienkäfer. Sie bringen nicht nur Glück, sie fressen auch schädliche Blatt- und Schildläuse. Bildrechte: MDR/In One Media/Mike Brandin
Vorbereitung zum Lichtfang, Sven Erlacher
Entomologen (Insektenforscher) sammeln mit einer Lichtfalle Insekten. Bildrechte: MDR/Kerstin Mauersberger
 Bergbaufolgelandschaft, Hotspot derArtenvielfalt
Bergbaufolgelandschaft sind ein Hotspot der Artenvielfalt, und von besonderem Interesse für Wissenschaftler. Bildrechte: MDR/Kerstin Mauersberger
Bergbaunachfolgelandschaft, Hotspot derArtenvielfalt
Die Doku von besucht Bergbaufolgelandschaften in der Lausitz. Hier ist die Rückkehr der Insekten eindrucksvoll zu sehen. Bildrechte: MDR/Kerstin Mauersberger
Alle (7) Bilder anzeigen