Bildergalerie Entscheidungen am Limit

Rentner Ingo Thöring(76) hilft im Krematorium Meißen aus
Die zweite Welle der Pandemie führt dazu, dass sich im Krematorium Meißen die Särge stapeln. Die Toten werden im Drei-Schicht-System verbrannt. Rentner Ingo Thöring (76) hilft deshalb im Krematorium Meißen aus. Bildrechte: MDR
Chefarzt Dr. Jens Kraßler vor dem Fachkrankenhaus Coswig
Dr. Jens Kraßler ist Chefarzt des Zentrums für Pneumologie und Beatmungsmedizin am Fachkrankenhaus Coswig. Er hat die Corona-Patienten als Intensivmediziner betreut - und nicht alle retten können. Bildrechte: MDR
Chefarzt Dr. Jens Kraßler bei der Behandlung eines an Corona erkrankten Patienten
Dr. Kraßler hat als Arzt schon viel gesehen, doch die Zerstörungswut des Virus hat auch ihn überrascht. Die Intensivbetten sind ständig belegt. Wie vielen Ärzten und Pflegern geht es auch Dr. Jens Kraßler: Er kann nach dem Dienst nur schwer abschalten. Bildrechte: MDR
Schaltkonferenz der sächsischen Krankenhäuser zur Coronalage mit Dr. Jens Kraßler, Prof. Dr. Dirk Koschel und Geschäftsführer Viktor Helmers
Die Entwicklung überschlägt sich. Politik und Medizin vermengen sich. Um auf dem neusten Stand zu bleiben und um sich auszutauschen, gibt es nun Schaltkonferenzen der sächsischen Krankenhäuser zur Coronalage. Dr. Jens Kraßler, Prof. Dr. Dirk Koschel und Geschäftsführer Viktor Helmers nehmen regelmäßig daran teil. Bildrechte: MDR
Pfleger Jan Günzel vom Fachkrankenhaus Coswig an der Elbe
Pfleger Jan Günzel vom Fachkrankenhaus Coswig geht auf der Covid-Station über seine Grenzen. Eine geregelte Arbeitszeit mit Dienstschluss gibt nicht, alle Pflegerinnen und Pfleger machen Überstunden. Die Erholungsphase reicht dann oft nicht aus. Bildrechte: MDR
Impfen im Heim Wiesengrund in Meißen
Alle Hoffnungen liegen nun darin, so schnell wie möglich impfen zu können. Doch auch im Landkreis Meißen fehlen Ende Januar Impfstoffe. Im Heim Wiesengrund in Meißen können die Bewohner zum Glück geimpft werden. Bildrechte: MDR
Rentner Ingo Thöring(76) hilft im Krematorium Meißen aus
Die zweite Welle der Pandemie führt dazu, dass sich im Krematorium Meißen die Särge stapeln. Die Toten werden im Drei-Schicht-System verbrannt. Rentner Ingo Thöring (76) hilft deshalb im Krematorium Meißen aus. Bildrechte: MDR
Alle (6) Bilder anzeigen